Banner-EduCamp-Hattingen-2014.png

Archiv7

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
< ZUM-Wiki:Forum/Archiv

0, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19

Inhaltsverzeichnis

„Innen“ Floskel

Mir fällt auf, dass die „'Innen' Floskel“ sich hier großer Beliebtheit erfreut. Gemeint ist die verweiblichung sämtlicher Worte (MitarbeiterInnen,...). Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber ich finde, dass diese Floskel ein „stilistisches Verbrechen“ darstellt. Mit zumindest wurde das so im Deutschunterricht gelehrt. Man vergleiche zum Beispiel auch das Buch „Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod“ von Bastian Sick. Ich denke, Frauen wissen, wie wichtig sie sind, sie haben diese Floskel nicht nötig. Ich denke man könnte an irgend einer zentralen Stelle festhalten, dass mit der maskulinen Form immer und überall beide Genera gemeint sind. Damit könnte man getrost auf das Innen verzichten. Wie seht Ihr das? Grüße, –––Marcus Tullius Cicero –– Δisputatiω 20:31, 16. Okt. 2007 (CEST)

Gute Idee! --Maria Eirich 21:39, 16. Okt. 2007 (CEST)
Ich finde das auch in Ordnung und wäre sogar dankbar. Aber als Mann ist man ja etwas vorsichtiger geworden, weil man immer mit allem rechnen muss. --Klaus Dautel 21:43, 16. Okt. 2007 (CEST)
Da stimme ich dir voll zu. Aber ich denke Maria ist auch eine Frau ;-) und sie scheint nichts dagegen zu haben. :) Gruß, –––Marcus Tullius Cicero –– Δisputatiω 22:03, 16. Okt. 2007 (CEST)
Es ist schon interessant, wir haben hier AdministratorInnen aber keine BürokratInnen. Das ist schon ein wenig inkonsequent; daher sollte man sich schon mal einigen. Man sollte entweder sie AdministratorInnen Seite zur Administrator Seite verschieben oder die Bürokraten Seite zur BürokratInnen Seite verschieben... –––Marcus Tullius Cicero –– Δisputatiω 22:10, 16. Okt. 2007 (CEST)
Wenn niemand widerspräche, würde ich gerne die AdministratorInnen Seite auf Administratoren verschieben... Grüße, –––Marcus Tullius Cicero –– Δisputatiω 22:15, 16. Okt. 2007 (CEST)
Einverstanden. --Karl.Kirst 22:34, 16. Okt. 2007 (CEST)
Ich habe gerade versucht mit der Begründung »Siehe bitte [1]« zu verschieben. Dann wurde mir in rot angezeigt: Diese Aktion kann auf diese Seite nicht angewendet werden. Vermutlich deshalb, weil ich kein Admin bin und die Seite vollgesperrt ist. Grüße, –––Marcus Tullius Cicero –– Δisputatiω 22:40, 16. Okt. 2007 (CEST)
Vll. könnte das Verschieben der Seite daher jemand anderes mit enstsprechenden Verschiebrechten machen, bitte. Grüße, –––Marcus Tullius Cicero –– Δisputatiω 22:49, 16. Okt. 2007 (CEST)
Wurde netterweise von Karl erledigt. Dankeschön und Gruß, –––Marcus Tullius Cicero –– Δisputatiω 23:15, 16. Okt. 2007 (CEST)

Abstimmungen

Hallo. Ich wollte mich erkundigen, wie das hier eigentlich mit Abstimmungen so ist. Wie ich hier erfahren durfte sind dort zum Beispiel nur Administratoren stimmberechtigt. Ich persönlich halte das übliche Modell, wie zum Beispiel in Wikipedia für besser. Ich bin der Meinung, dass Administratoren genauso nur normale Benutzer mit ein paar mehr Knöpfchen sind (wenn das hier nicht so ist, sagt es mir :)). Daher denke ich, dass bei derartigen Entscheidungen die gesamte Community mitentscheiden sollte. Ich hoffe auf Meinungen, denn wie uns die Geschichte lehrt, ist Demokratie doch besser als Aristokratie. Soweit meine Meinung. Liebe Grüße, –––Marcus Tullius Cicero –– Δisputatiω 00:02, 16. Okt. 2007 (CEST)

Wir haben uns in einem relativ frühen Stadium unter den damals aktiven MitarbeiterInnen darauf verständigt, dass aus verschiedenen Gründen eine rein zahlenmäßige Entscheidung durchaus nicht immer zu besten Ergebnissen führt und dass vor allem für uns im ZUM-Wiki ein solches Verfahren umständlich, aufwändig, wenig aussagekräftig und letztlich auch nicht unbedingt wünschenswert ist. - Einige Aspekte aus meiner Sicht:
  • Das ZUM-Wiki ist vom Selbstverständnis her "eine offene Plattform für Lehrinhalte und Lernprozesse. Es ist ein Wiki für Lehrerinnen, Lehrer und andere Interessierte." - Die Initiatoren dieses Projektes haben deshalb auch ein Interesse an einem gewissen Standard und an konkret brauchbaren Ergebnissen.
  • Der basisdemokratische Anspruch der Wikipedia ist in vieler Hinsicht begrüßenswert, führt aber auch zu verschiedenen, teilweise nicht unerheblichen Problemen.
  • Wir sind ein kleines Projekt (zumindest derzeit noch) und haben nur begrenzte Kräfte, die wir sinnvoll einsetzen müssen. - Für Diskussionen um der Diskussionen wegen, wie sie teilweise in der Wikipedia laufen, haben wir weder die nötigen Zeit, Energie noch Lust.
  • Der "Ausschluss" nicht angemeldeter Benutzer von den Editierrechten hat uns auf einen Schlag viel Ärger mit Vandalismus erspart.
  • Wir haben eine Unmenge von angemeldeten Benutzern. Die meisten begnügen sich aber mit der Freude, als Benutzer angemeldet zu sein und werden darüber hinaus nie wieder hier aktiv. - Sollten solche Personen an Abstimmungen teilnehmen???
Und zum Schluss noch ein mir persönlich sympathischer Text aus aus der Wikipedia: Wikipedia:Nimm nicht an Abstimmungen teilW-Logo.gif. - Gruß --Karl.Kirst 01:15, 16. Okt. 2007 (CEST)

Ergänzend wollte ich noch ausführen: Ich denke eine öffentliche Diskussion ist für einen jeden Kandidaten besser, wenn jeder Abstimmende seine Stimme begründet. Außer einer solchen Wahl hat der Kandidat die Möglichkeit zu lernen. Dies ist aus meiner Sicht einer der zentralen Vorteile zum bisherigen Vorgehen. Der Mitarbeiter könnte sich so Argumente zu Herzen nehmen und ggf. an sich arbeiten. Die Gefahr, dass derartige Diskussionen unsachlich geführt werden könnten, sehe ich aufgrund der großen Anzahl an konstruktiven Mitarbeitern in diesem Projekt nicht. Gruß, –––Marcus Tullius Cicero –– Δisputatiω 00:06, 16. Okt. 2007 (CEST)

Wir haben u.a. aus den oben genannten Gründen entschieden, nicht öffentlich zu diskutieren, weil dies auch dazu führen kann, dass eine Person an den Pranger gestellt wird, was wir auf jeden Fall vermeiden möchten. --Karl.Kirst 01:17, 16. Okt. 2007 (CEST)
ich bin auch ganz zufrieden mit dem bisherigen System: es steht jedem Nutzer frei, seine Meinung zu sagen, aber die Abstimmung selbst erfolgt unter den Admins. Das gab bisher auch selten Probleme, denn in den meisten Fällen sind die kontinuierlich aktiven Nutzer auch Admins. Ausnahmen bestätigen die Regel.--Ma.y 11:02, 16. Okt. 2007 (CEST)
„Wir haben uns in einem relativ frühen Stadium unter den damals aktiven MitarbeiterInnen darauf verständigt,“ Ich finde das zwar nicht so gut, da eigentlich ein Projekt mit der Zeit gehen sollte, und damit offen für neues sein sollte, aber sehe auch eure Begründungen ein. Grüße, –––Marcus Tullius Cicero –– Δisputatiω 20:19, 16. Okt. 2007 (CEST)

Lehrerberuf

Das Portal Lehrerberuf strahlt ab sofort in einem neuen Kastenlayout. --Karl.Kirst 23:39, 15. Okt. 2007 (CEST)

Hallo Karl, ich habe mir mal erlaubt die Majuskel in normale Schrift umzuwandeln. Ich persönlich Text wird durch Majuskeln unleserlich. Wie geht es dir? –––Marcus Tullius Cicero –– Δisputatiω 23:45, 15. Okt. 2007 (CEST)

Hallo Marcus, welche Majuskel meinst du? Habe ich etwas übersehen? Wo? --Karl.Kirst 01:21, 16. Okt. 2007 (CEST)
Hallo Karl, siehe hier. Gruß, –––Marcus Tullius Cicero –– Δisputatiω 20:20, 16. Okt. 2007 (CEST)
Hallo Marcus, wenn ich Spiegel-Online-Artikel zitiere, übernehme ich immer die Original-Schreibweise, weil es so schnell geht. Und da diese Artikel-Zitate immer unter "Aktuelles" eingeordnet sind, sie also nicht auf Dauer an ihrem Ort verbleiben sollen, sehe ich in der unüblichen Schreibweise auch kein Problem. - Wenn du überall die Majuskeln beseitigen wolltest, hättest du reichlich zu tun ;-) --Karl.Kirst 20:30, 16. Okt. 2007 (CEST)
Nunja, damit hast du zwar Recht, jedoch finde ich Majuskeln im Allgemeinen unleserlich. Aber wie du gesagt hast, ich hätte viel zu tun. Gruß, –––Marcus Tullius Cicero –– Δisputatiω 23:23, 16. Okt. 2007 (CEST)

Zuletzt besuchte Seiten

Auf jeder Seite erscheint automatisch oben eine Zeile der zuletzt besuchten Seiten im ZUM-Wiki. - Zumindest einige BenutzerInnen empfinden diese Zeile eher stören als hilfreich. Siehe dazu Benutzer Diskussion:Karl.Kirst#Zuletzt besuchte Seiten.

Was meinst du: Sollen wir die Anzeige der zuletzt besuchten Seiten beibehalten oder lieber wieder abschaffen? --Karl.Kirst 22:02, 15. Okt. 2007 (CEST)

weg damit! Mich nerven die auch eher, außerdem kann ich gut mit dem Back-Button meines Browsers (um nicht zu sagen Browsers Back-Button ;-)) umgehen. Viele Grüße von --Ma.y 22:32, 15. Okt. 2007 (CEST)
Schöner hätte man es gar nicht formulieren können *g*  :) ––Marcus Tullius CiceroDisputatio 23:14, 15. Okt. 2007 (CEST)
Ok, wenn es euer Wille ist. Wird wieder entfernt. -- Achim 11:21, 16. Okt. 2007 (CEST)

Wieder entfernt! -- Achim 13:14, 16. Okt. 2007 (CEST)

Vielen Dank, Achim! - Ich selbst fand die "Brotkrumen" ("Breadcrumbs") ja gar nicht schlecht, sehe aber auch, dass jetzt das Layout der ZUM-Wiki-Seiten gerade in dem Bereich, auf den der erste Blick fällt, wieder etwas „ruhiger“ geworden ist. --Karl.Kirst 17:44, 16. Okt. 2007 (CEST)
Vielen Dank, Achim! –––Marcus Tullius Cicero –– Δisputatiω 20:13, 16. Okt. 2007 (CEST)

Lehrer(aus)bildung und Lehrer:Ausbildung

Die Tatsache, dass ein neuer Benutzer einen neuen Artikel Lehrer(aus)bildung angelegt und offensichtlich den Artikel Lehrer:Ausbildung nicht gesehen hat, wirft für mich die Frage auf, ob es wirklich sinnvoll ist, dass wir einen eigenen Namensraum "Lehrer:" haben.

Der Gedanke hinter der Einrichtung des Namensraums Lehrer: war, dass Artikel z. B. über Lehrerverbände oder Beihilfe uns nicht in Bezug auf den Unterricht, sondern in Bezug auf unser Arbeitsverhältnis interessieren.

Da mir gerade der gestrige Workshop in Utrecht wieder klar gemacht hat, wie wichtig gerade für Neueinsteiger möglichst einfache und klare Strukturen sind, plädiere ich für die Abschaffung des Namensraumes Lehrer: und somit für die Verschiebung der entsprechenden Artikel in den Hauptnamensraum.

Sollte es keinen Widerspruch geben, würde ich damit in 14 Tagen (17.10.07) beginnen. --Karl.Kirst 11:20, 3. Okt. 2007 (CEST)

Kategorie:Sprache (Deutsch)

Die Kategorie:Sprache (Deutsch) habe ich angelegt, um dort Artikel aufzulisten, die etwas mit dem Bereich Sprache, also Sprachunterricht (sprich: Grammatik, Wortschatz ...) innerhalb des Deutschunterrichts zu tun haben. Diese Kategorie ist Unterkategorie von Kategorie:Deutsch und Kategorie:Deutsch als Fremdsprache.

Nach einigem Überlegen habe ich mich für die Schreibweise "Sprache (Deutsch)" statt "Deutsch/Sprache" entschieden.

Denn zwischenzeitlich hatte ich die Kategorie:Literatur (Deutsch) durch Kategorie:Deutsch/Literatur ersetzt.

Im Sinne einer leicht zu merkenden einheitlichen Namensgebung sollte auf Dauer sowohl für Sprach als auch für Literatur entweder nur die Schreibweise mit Klammer oder die Unterseitenschreibweise (mit Schrägstrich) erhalten bleiben. - Welche Schreibweise sollten wir bevorzugen? --Karl.Kirst 14:43, 28. Sep. 2007 (CEST)

Hilfe

Unsere aktuelle Hilfe-Seite ist zwar irgendwie schön anzusehen, aber ansonsten eher unübersichtlich und somit nicht eben gerade hilfreich. Besser habe ich in Anlehnung an die Wikipedia (aus der auch das bisherige Layout stammte) eine schlankere Hilfeseite erstellt. - Dazu habe ich dann auch etliche noch nicht existierende weitere Hilfe-Seiten angelegt. Diese sind jetzt in der Regel noch sehr Wikipedia-lastig, müssen also nach und nach ans ZUM-Wiki angepasst werden.

Grundsätzlich wäre es gut, wenn wir mehr und mehr dazu kommen, eigene Hilfeseiten zu erstellen, da wir uns in etlichen Aspekten von der Wikipedia unterscheiden, was auch für den Hilfe suchenden Benutzer deutlich werden sollte. - Solange aber noch keine entsprechende eigene Hilfe erstellt ist, sind die Anleihen aus der WP zumindest besser als gar keine Hilfe, denke ich. --Karl.Kirst 20:49, 10. Sep. 2007 (CEST)

Hallo Karl, ich habe dein Engagement in den letzten Tagen mit Interesse verfolgt (habe mich auch gar nicht getraut in der Hilfe-Seite rumzuschreiben, da dort der "inuse"-Baustein gesetzt ist). Ich stimme dir prinzipiell zu. Allerdings finde ich diese reine Schlagwortaneinanderreihung auch nicht gerade schön fürs Auge. Wie wäre es mit einem Kompromiss, dass z.B. jedem Hilfethema ein Icon zugeordnet wird? Ich habe nächsten Montag Schulrechtsprüfung, bis dahin gebe ich nur gute Ratschläge, danach stürze ich mich wieder ins Wiki-Vergnügen :-) Viele Grüße --Ma.y 22:52, 10. Sep. 2007 (CEST)
Hallo Mandy (und alle Anderen), letztlich ist mir (fast) jede Lösung Recht, die wirklich nützlich ist. - Die nackte Stichwortliste ist zwar kein Augenschmaus, sie ist aber dafür relativ übersichtlich; das ist mir persönlich wichtiger als die Optik. - Wenn wir optisch nachbessern wollen, sollten wir dies zuallererst bei den Inhalten der einzelnen Hilfeseiten machen; sprich: es wäre nützlich, wenn z.B. Screenshots oder Skizzen einen Hilfetext verständlicher machen. - Vieles aus den aus der WP übernommenen Hilfeseiten ist für uns im ZUM-Wiki überflüssig. Es kann entsprechend gekürzt und gestrichen werden. Dafür sollten ZUM-Wiki-spezifische Besonderheiten unbedingt ausfürhlich erläutert werden. - Wenn du, Mandy, ein wenig Zeit für die Hilfeseiten findest, wäre ich dir sehr dankbar dafür! (Ich selbst arbeite daran, wenn ich Zeit dafür finde; ansonsten müssen und können wir auch mit vorläufigen Lösungen leben.) --Karl.Kirst 19:24, 23. Sep. 2007 (CEST)

Informatik/Lehrerseiten

Auf Diskussion:Informatik/Lehrerseiten hat Benutzer:Hagemann die Frage nach Struktur und Sinn der auf Informatik/Lehrerseiten aufgeführten Linksammlung gestellt. - Letztlich komme ich zu dem Schluss, dass man diese und andere Listen von "Lehrerseiten" am besten ersatzlos streichen (also löschen) sollte, denn:

  1. Wir wollen Inhalte und keine Linklisten.
  2. Wenn Links einen inhaltlichen Nutzen bringen, sind sie angemessen, aber reine Linksammlungen sind in Zeiten von Google und Co sicherlich höchstens dann sinnvoll, wenn sie dauerhaft gepflegt werden. Dazu haben wir keine Resourcen.
  3. Wirklich bedeutsame Lehrerseiten können und "Fachportale" aufgelistet werden.

Zur Erinnerung: Die "Lehrerseiten" waren ursprünglich nur eine Sammlung von Adressen, damit die jeweiligen Autoren wegen einer möglichen Mitarbeit im ZUM-Wiki angeschrieben werden könnten. - Ich denke, dieses Anliegen ist in dieser Form überholt. Wir werben besser für Mitarbeit, wenn wir attraktive, auch gerne kontrovers zu diskutierende Inhalte anbieten. --13:24, 30. Aug. 2007 (CEST)

Mittlerweile habe ich mehrere "Lehrerseiten"-Artikel gelöscht. Lediglich einige Links habe ich auf andere Seiten "gerettet". - Wenn nicht noch nachträglich Protest erfolgt, gehe ich davon aus, dass die Löschungen niemanden betrüben. --Karl.Kirst 18:31, 31. Aug. 2007 (CEST)

Klartext

Liebe Admins und alle Benutzer des ZUM-Wiki,

vielleicht ist es dem Einen oder der Anderen schon aufgefallen: Ich habe begonnen, immer mehr Seiten mit einem Artikelnamen des Typs "Seite/Unterseite" umzubenennen, z.B.:

So entstehen zwar längere, aber besser lesbare Artikelnamen, die zudem mehr sinnvolle und wahrscheinliche Suchbegriffe enthalten.

Dies bedeutet eine Abkehr von der strikten Ausrichtung an der Unterseiten-Systematik, was aber durch die bessere Lesbarkeit meines Erachtens aufgewogen wird. - Es fehlen jetzt zwar die auf Unterseiten automatisch eingefügten Rücksprunglinks zur Hauptseite, in den zitierten Fällen also Deutsch. Dies kann aber durch einen selbst eingefügten Link in der Einleitung der Seite ausgeglichen werden. Und das Auffinden des entsprechenden Links über die interne Suche oder auch z. B. über Google sollte aufgrund des längeren Seitennamens mit mehr aussagekräftigen Begriffen (insbesondere immer wieder "...unterricht") letztlich in der Regel sogar einfacher sein.

Noch zwei Aspekte, die mich bewegen, Artikelnamen nicht mehr nur nach strikter Unterseiten-Systematik zu vergeben: 1. Wenn wir unsere Schülerinnen und Schüler dazu bewegen möchten, sich angemessen auszudrücken, sollten wir mit gutem Beispiel vorangehen. 2. Eine klare Struktur für den Benutzer des ZUM-Wiki erreichen wir auch, wenn wir auf eine klare und möglichst einheitliche Begrifflichkeit achten. Ich meine damit, dass es jetzt z. B. einheitlich heißt: "Portfolio im <Fach>unterricht" und ebenso "Digitale Medien im <Fach>unterricht>".

Ich hoffe, dass dieser Paradigmen-Wechsel bei den Artikelnamen auf Verständnis stößt, lasse mich aber gerne anders belehren. --Karl.Kirst 11:30, 26. Aug. 2007 (CEST)

Vorlage:Zitat wpde

Die Vorlage:Zitat wpde habe ich "verschlankt", indem ich die Titelzeile herausgenommen habe, sodass nur noch das Zitat selbst (jetzt mit "Gänsefüßchen") und die Quelle wiedergegeben werden. So wirkt diese Vorlage etwas dezenter und gleicht im Aussehen der Vorlage:Zitat. - Ich hoffe, damit sinnvoll auf einen Hinweis von Benutzer:Fontane44 reagiert und das Aussehen unseres Wikis wieder ein Stück verbessert zu haben. --Karl.Kirst 18:10, 21. Aug. 2007 (CEST)

Park Körner

Die Benutzerin Benutzer:NadineB hat am 15. Juli eine ganze Reihe von Einträgen gemacht, in denen Sie auf Materialien des Verlages Park Körner hinweist; eine Übersicht bietet: Spezial:Contributions/NadineB. - Daraufhin habe ich heute auf ihrer Diskussionsseite Folgendes geschrieben:

"Das ZUM-Wiki versteht sich vor allem als Kommunikations- und Informationsplattform für Lehrkräfte. Dazu gehört auch der Hinweis auf im Internet zur Verfügung stehende Materialien. Bevorzugt sollten dies kostenlos zur Verfügung stehende Materialien sein. - Natürlich verweisen wir auch auf kostenpflichtige Materialien, z.B. auf Literatur zu einem bestimmten Thema. Dann gehört allerdings der Preis dazu!
Ich bitte deshalb, bei allen Verweisen auf Materialien des Park-Körner-Verlags, die ja durchgängig kostenpflichtig sind, soweit ich das überblicke, den jeweiligen Preis mit zu nennen!
Außerdem weise ich auch schon jetzt darauf hin, dass sicherlich nicht alle Links zu Park-Körner-Materialien stehen bleiben werden, da wir nicht das Ziel haben, eine Marktübersicht über verfügbare Materialien zu erstellen: Dazu gibt es Buchhandlungen, das Internet und natürlich die auf anderen Wegen erhältlichen Informationen der bekannten Schulbuchverlage."

Ich denke, dass wir die meisten der genannten Links wieder entfernen sollen, außer auf Seiten, die eh in erster Linie auf kommerzielle Angebote bzw. Schulbuchverlage hinweisen. - Was meint ihr? --Karl.Kirst 10:43, 17. Jul 2007 (CEST)

ja, das sehe ich auch so. Ich hatte schon bemerkt, dass die Links alle zum selben Verlag führen und habe schon Werbung gewittert ;-) Denn das ist es ja: Google zahlt für die Werbung und dort steht sie einfach drin als wären wir alle davon überzeugt, wie toll die Materialien sind - aber keiner von uns hat sie zugeschickt bekommen um sie ausgiebig zu testen (das wäre doch auch mal nett, oder?) Na jedenfalls: weg damit! --Ma.y 11:49, 17. Jul 2007 (CEST)
Vielleicht liest ja jemand von Park Körner mit und nimmt deinen Vorschlag mit dem Leseexemplar für uns auf ;-) Die Einträge habe ich per Rollback alle entfernt. --Karl.Kirst 12:59, 18. Jul 2007 (CEST)

Augenmerk

Ich war so frei, beim aktuellen Augenmerkartikel Portfolio zum Monat Juli auch noch den Augsut hinzuzufügen, da wegen der Sommerferien sicherlich weniger Personen aktiv am ZUM-Wiki mitarbeiten. So kann Portfolio noch in Ruhe weiter bearbeitet werden. Und im September kann dann mit vollem Schwung der nächste Artikel in Angriff genommen werden. - Wie immer: Das ist ein Vorschlag und könnte bei Widerspruch auch anders geregelt werden. - Das gilt entsprechend für die Reihenfolge der nächsten Augenmerkartikel. --Karl.Kirst 16:33, 14. Jul 2007 (CEST)

ja, das halte ich auch für sinnvoll! --Ma.y 20:04, 15. Jul 2007 (CEST)
Auch einverstanden. --Klaus Dautel 20:48, 15. Jul 2007 (CEST)
Vielen Dank für die Zustimmung! --Karl.Kirst 10:43, 17. Jul 2007 (CEST)

Unterseiten-Systematik vs. lesbare Artikelnamen

Die Unterseiten-Systematik bietet verschiedene nützliche Vorteile. Verführt durch diese Möglichkeiten habe gerade ich im Laufe der Zeit Artikelnamen entstehen lassen, die mir inzwischen gar nicht mehr behagen, da sie sperrig wirken und wenig eingängig sind. Deshalb rudere ich seit einiger Zeit etwas zurück und versuche wieder lesbarere und hjäufig auch einfach kürzere Namen zu verwenden. Einige Beisipiele:

Die einzigen dadurch entstehenden Nachteile sind wohl:

  • Solche Seiten lassen sich nicht mehr als Unterseiten automatisch auflisten. - Das ist aber nicht weiter schlimm, denke ich, denn:
    • Die Unterseitenauflistung erfasst eh nur einen Teile der zu einem Thema gehörenden Seiten.
    • Jeder Artikel kann einer Seitenkategorie zugeordnet werden. Dadurch können Seiten unabhängig von ihrer Namensgebung thematisch zusammengefasst werden.
  • Es könnte ein "Wildwuchs" an Artikelnamen entstehen. - Dem kann durch eine gewisse Disziplin bei der Definition und Einhaltung von Namenskonventionen entgegengewirkt werden. Beispiele hierfür können Namensgebungen sein wie: "Landeskunde im ...unterricht" oder "Schulen in ...".

In der Hoffnung, dass am Ende dieses Hin und Zurück am Ende sinnvolle und leicht nachvollziehbare Artikelnamen stehen, bitte ich um konstruktive Kritik zu diesen Überlegungen. --Karl.Kirst 12:26, 6. Jul 2007 (CEST)

Qualitätssicherung

Wenn Besuch angekündigt ist, räumt man häufig ein wenig auf. Und da wir - so hoffe ich - bald mit zahlreichen neuen Benutzern und auch Mitarbeitern rechnen dürfen, ist dies für mich ein Anlass, einmal zu schauen, wo welche Stolpersteine liegen und wie sie, wenn sie denn stören, beseitigt, oder wenn sie noch benötigt werden, so hingelegt werden können, dass sie nicht stören, sondern im Gegenteil eher Aufmerksamkeit erregen und zur Weiterarbeit anregen.

Aus solchen Überlegungen heraus habe ich die Seite ZUM-Wiki:Qualitätssicherung angelegt, die selbst noch ziemlich unfertig ist. Sie sollte eine Orientierung bei der qualitativen Verbesserung einzelner Artikel und des gesamten ZUM-Wiki bieten, indem Kriterien und Maßstäbe festgelegt werden. - Dies sollte aber nur Entscheidungen im Umgang mit einzelnen Artikeln erleichtern und nicht individuelle Spielräume einengen.

Ich selbst nutze zeitliche Spielräume, die ich jetzt in meinen Sommerferien habe, um das ZUM-Wiki einmal in verschiedenen Bereichen und nach verschiedenen Gesichtspunkten zu durchforsten:

Eine Abstimmung über jedes einzelne Vorgehen wäre wohl zu umständlich und aufwändig. Ich hoffe deshalb darauf, dass ich in etwa in Übereinstimmung mit den Vorstellungen zumindest der anderen aktiven Admins handele. Sollte dies nicht der Fall sein, bitte ich um lauten und deutlichen Protest. --Karl.Kirst 08:46, 4. Jul 2007 (CEST)

WikiEducator: Lehrerbildung

Hallo liebe ZUMler, habe bei WikiEducator das Angebot bekommen, eine Abteilung zur Lehrerbildung (Teacher Education) zu entwickeln. Hat jemand Lust, dabei mitzumachen? Es geht darum, eine Platform für Lehrer in Ländern des Südens ("Entwicklungsländer")zu schaffen, auf der Gedankenaustausch und gegenseitige Hilfe möglich ist, aber auch umfassend Unterrichtsmaterialien vom Kindergarten bis zum "Abitur" eingestellt werden. Es sollte darin auch eine Unterabteilung für Schulpädagigik und -Psychologie geben. (Alles auf Englisch) Gruß, Günther--Günther Osswald 11:34, 2. Jul 2007 (CEST)

Deutsch in den Niederlanden

Im ZUM-Wiki wird voraussichtlich bald ein Bereich Deutsch in den Niederlanden entstehen. Dieser wird ähnlich wie mathematik-digital einerseits eine Präfix ("D-NL/") nutzen, um Seiten zu kennzeichnen, die speziell zu diesem Bereich gehören, und andererseits über interne Links und über die Mitarbeit am Hauptnamensraum integraler Bestandteil des ZUM-Wiki sein.

Vorerst sind alle Bearbeitungen im Bereich Deutsch in den Niederlanden vorläufig und dienen dazu, die Möglichkeiten dieses Bereichs zu testen und eine sinnvolle Struktur dafür zu entwickeln.

Ich bitte um Verständnis für die Tests in diesem Zusammenhang und dafür, dass die entsprechenden Seiten vorerst noch nicht oder nur wenig mit anderen Seiten verlinkt werden. --Karl.Kirst 08:30, 2. Jul 2007 (CEST)

Entwicklungsperspektiven des ZUM-Wiki

Inhalte übertragen nach ZUM-Wiki:Entwicklung --Karl.Kirst 10:52, 2. Jul 2007 (CEST)

Zusammenarbeit mit WikiEducator?

Hallo liebe ZUM’ler,

zunächst möchte ich mich kurz vorstellen: Mein Name ist Günther Osswald, ich bin Gymnasiallehrer für Mathematik und Physik in München.

Karl.Kirst hat mich aufgefordert, hier im ZUM-WikiForum die Zusammenarbeit mit WikiEducator zum Thema zu machen. Zur Erklärung vorneweg: Ich engagiere mich seit Februar diesen Jahres bei WikiEducator und möchte dieses Projekt nach Kräften fördern.

Wie im ZUM geht es dort darum, Unterrichtsmaterialien für ein Wiki aufzubereiten und ins Netz zu stellen. Betrieben wird das ganze von der E-learning-Abteilung des Commonwealth of Learning (COL). Der COL mit Sitz in Vancouver, Kanada, ist ein Zusammenschluss von mehr als 50 Ländern des Ex-Commonwealth, darunter knapp 50 Länder des Südens, zum Zwecke der Förderung der Bildung in den Mitgliedsstaaten.

Nun sind die Computer dort noch nicht so verbreitet wie bei uns, und darum kommt das Ganze erst langsam in Gang. Immerhin hat das WikiEducator-Wiki inzwischen 1193 Benutzerkonten und 8594 Seiten, Tendenz steigend (Stand 21. Juni ‘07).

Meine persönliche Motivation für die Mitarbeit bei WikiEd ist, meine beruflichen Kenntnisse für die Millionen und Abermillionen von Jugendlichen zur Verfügung zu stellen, die so viel schlechter Bildungschancen haben als die jungen Leute bei uns. Ich habe einmal für ein paar Monate als Lehrer auf den Philippinen gearbeitet und einen Einblick in die Situation an den Schulen dort bekommen, der mich sehr betroffen gemacht hat …

Aber zurück zu WikiEducator: Karl hat mich gefragt, wie ich mir eine Zusammenarbeit vorstellen könnte.

1) Zunächst einmal auf der rein mentalen Ebene. Es geht mir darum dafür zu werben, die verschieden Projekte mit der gleichen Zielrichtung als Partnerprojekte zu sehen, die sich gegenseitig befruchten und unterstützen könnten, anstelle nur beziehungslos zu koexistieren.

2) Zum Beispiel könnten Materialien (im Englischen heißt das “educational content”, also Bildungsinhalte) ausgetauscht werden. Zugegeben, im Moment habe wir bei WikiEd noch nicht allzu viel zu bieten, aber das wird sich bald bessern. Zur Entschuldigung: WikiEd ist erst ein gutes Jahr alt.

3) Zwar ist da die Sprachbarriere, aber bei uns gibt es doch wohl hinreichend Leute die des Englischen einigermaßen mächtig sind, und die zum Beispiel von Englisch nach Deutsch übersetzen könnten. In der anderen Richtung wird’s etwas schwieriger, da man da schon etwas besser Englisch können muss. Aber: In vielen Ländern des Südens ist Englisch auch nicht die Muttersprache, und darum ist es zum Verständnis vielleicht gar nicht so schlecht, wenn der Wortschatz nicht so besonders groß ist.

4) Ich könnte mir vorstellen, dass deutschsprachige Autoren bei WikiEd (wie z.B. ich), ihre Arbeiten auch auf Deutsch ins ZUM-Wiki stellen. Z.B. teste ich bei WikiEd gerade den Bedarf nach einem Astronomie-Kurs für die 12. Klasse.

5) Bleibt natürlich die Frage nach der Kompatibilität der Lizenzen. WikiEd benützt die Creative Commons Attribution Share-Alike License. Sie ist meines Verständnisses nach etwas freier ist als die von ZUM. Das heißt für mich, Transfer von WikiEd nach ZUM kein Problem. Andersherum: ZUM schließt bekanntlich kommerzielle Nutzung der Materialien mit ihrer Lizenz aus. Das sehen wir bei WikiEd etwas freiheitlicher: warum sollten nicht Fernlerninstitute z.B. das Material benützen dürfen? Das käme im Endeffekt ebenfalls den Lernenden zu Gute. Wir müssen doch auch alle von etwas leben, warum nicht auch die, die Bildung vermitteln? Was auch immer helfen mag, die Inhalte einzusetzen, ist herzlich willkommen.

Nun meine Frage: Wäre es für deutsche Autoren verträglich, wenn ihr Material, auf Englisch übersetzt, irgendwo auf der Welt für kommerzielle Zwecke genutzt wird? Oder wäre es im Endeffekt doch irgendwie “geschäftsschädigend”?

6) Und nun ein grundsätzlicher Gedanke: Wir sitzen irgendwie im gleichen Boot: Es geht darum, herauszufinden, wie freie Unterrichtsmaterialien in großer Zahl und guter Qualität kollaborativ produziert werden können, und wie man sie dann gewinnbringend einsetzen kann. Es handelt sich bei den Wikis schließlich um eine doch relativ neue Technologie, und man muss damit seine Erfahrungen machen und austauschen. Die Aufgabe, die wir uns gestellt haben, ist doch ungleich anspruchsvoller als die von Wikipedia.

7) Wer sich für WikiEd interessiert, ist herzlich eingeladen bei uns vorbeizuschauen. Meine Benutzerseite enthält auch Informationen über meine Aktivitäten dort. Informativ ist auch unser Diskussionsforum, in dem ich z. B. gerade eine Initiative gestartet habe, sich in der Lehrerbildung zu engagieren: Let’s focus on teacher education!

Viele Grüsse aus Bayern, Günther --Günther Osswald 18:09, 21. Jun 2007 (CEST)

Hallo Günther, dein Beitrag ist angekommen und auch schon von anderen Admins wohlwollend zur Kenntnis genommen worden, wie ich aus einigen Mails weiß. Bitte habe Nachsicht mit uns, wenn wir erst langsam darauf reagieren: Es ist schon oder bald Ferienzeit und wir sind leider auch bisher nur wenige wirklich aktive Admins, die nur über begrenzte Zeit verfügen. - Ich gehe aber davon aus, dass es auch an dieser Stelle noch mehr Reaktionen geben wird. Selbst werde ich mich auch in den nächsten tagen noch ausführlicher äußern. Bis dahin --Karl.Kirst 11:59, 25. Jun 2007 (CEST)
Kein Problem, eilt nicht, bei WikiEd kochen wir auch nur mit Wasser! Danke erstmal für das Interesse ...--Günther Osswald 21:35, 25. Jun 2007 (CEST)
Das Verständnis freut mich!
Ich versuche mal einige kurze Antworten zu den verschiedenen Stichpunkten:
1) Zunächst einmal auf der rein mentalen Ebene. 
Es geht mir darum dafür zu werben, die verschieden Projekte mit der gleichen Zielrichtung 
als Partnerprojekte zu sehen, die sich gegenseitig befruchten und unterstützen könnten, 
anstelle nur beziehungslos zu koexistieren.
Das kann ich nur voll unterstützen! Und ich denke, dass ich da auch im Sinne der anderen aktiven Admins spreche, wenn ich sage, das ist auch unsere Intention! - Ein Schritt in diese Richtung ist, dass - angeregt nicht zuletzt durch deine Initiative - ich versuche, die Idee eines anderen Admins (Klaus Dautel) im Bastelkeller des ZUM-Wiki umzusetzen.
2) Zum Beispiel könnten Materialien (im Englischen heißt das “educational content”, 
also Bildungsinhalte) ausgetauscht werden. ...
Auf jeden Fall! Immer dann, wenn es sich anbietet. Denn die Idee des ZUM-Wiki ist, dass die Inhalte frei zur Verfügung stehen sollen. Die Einschränkung in unseren Lizenzbestimmungen, dass dies nicht kommerziell sein soll, ist in erster Linie als Schutz gegen Missbrauch gedacht, soll aber niemanden abhalten, der diese Inhalte für den eigenen Unterricht nutzen oder anderen für ihren Unterricht zur Verfügung stellen möchte.
3) Zwar ist da die Sprachbarriere, aber bei uns ...
Zustimmung.
4) Ich könnte mir vorstellen, dass deutschsprachige Autoren bei WikiEd (wie z.B. ich), 
ihre Arbeiten auch auf Deutsch ins ZUM-Wiki stellen. 
Z.B. teste ich bei WikiEd gerade den Bedarf nach einem Astronomie-Kurs für die 12. Klasse.
Super! Absolut einverstanden! - Dabei darf dann auch gerne immer ein Hinweis stehen, dass diese Inhalte aus WikiEd übernommen wurden (vgl. Vorlage:Kopie wpde).
5) Bleibt natürlich die Frage nach der Kompatibilität der Lizenzen. 
WikiEd benützt die Creative Commons Attribution Share-Alike License.
Sie ist meines Verständnisses nach etwas freier ist als die von ZUM. 
Das heißt für mich, Transfer von WikiEd nach ZUM kein Problem. 
Andersherum: ZUM schließt bekanntlich kommerzielle Nutzung der Materialien mit ihrer Lizenz aus. 
Das sehen wir bei WikiEd etwas freiheitlicher: warum sollten nicht Fernlerninstitute 
z.B. das Material benützen dürfen? Das käme im Endeffekt ebenfalls den Lernenden zu Gute. 
Wir müssen doch auch alle von etwas leben, warum nicht auch die, die Bildung vermitteln? 
Was auch immer helfen mag, die Inhalte einzusetzen, ist herzlich willkommen.
Grundsätzlich teile ich diese Auffassung. Wir haben uns aber zunächst einmal anders entschieden. (Ich selbst wäre einer Neubewertung dieser Frage nicht abgeneigt; aber wir haben in der Praxis erst einmal drängendere Fragen zu lösen.) - Wesentlich ist erst einmal, das wir eine Creative-Commons-Lizenz und keine GNU FDL haben! - Wenn es denn darum geht, Inhlate wirklich in dem von dir skizzierten Sinne zu nutzen, kann ich mir kaum vorstellen, dass es ernsthaften Widerstand von Seiten der ZUM-Wiki-Autoren gibt. Wir sollten allerdings diese Frage noch einmal grundsätzlich klären; bisher hat sie sich aber noch nicht ernsthaft gestellt.
Nun meine Frage: Wäre es für deutsche Autoren verträglich, 
wenn ihr Material, auf Englisch übersetzt, irgendwo auf der Welt 
für kommerzielle Zwecke genutzt wird? 
Oder wäre es im Endeffekt doch irgendwie “geschäftsschädigend”? 
Meine persönliche Antwort: Kein Problem (siehe oben)! Aber wir müssen das formal eindeutig klären!
6) Und nun ein grundsätzlicher Gedanke: Wir sitzen irgendwie im gleichen Boot: 
Es geht darum, herauszufinden, wie freie Unterrichtsmaterialien in großer Zahl 
und guter Qualität kollaborativ produziert werden können, 
und wie man sie dann gewinnbringend einsetzen kann. 
Es handelt sich bei den Wikis schließlich um eine doch relativ neue Technologie, 
und man muss damit seine Erfahrungen machen und austauschen. 
Die Aufgabe, die wir uns gestellt haben, ist doch ungleich anspruchsvoller als die von Wikipedia.
Zustimmung!
7) Wer sich für WikiEd interessiert, ist herzlich eingeladen bei uns vorbeizuschauen. 
Werde ich machen!
Auf eine hoffentlich produktive Zusammenarbeit! - Das fängt sicherlich schon mit dem Ideenaustausch hier an! --Karl.Kirst 22:01, 25. Jun 2007 (CEST)
Danke, Karl, für das Angebot einer "produktiven Zusammenarbeit". Das freut mich wirklich sehr, und ich hoffe, dazu auch wirklich beitragen zu können. Bei WikiEd sind wir noch sehr in einem großen Selbstfindungsprozeß, der kreativ und spannend, aber auch verwirrend ist. Ich habe den Eindruck, Ihr hier seid schon wesentlich reifer und auch bodenständiger. Vorläufig kann ich mal zusagen, alle eventuellen Fragen über WikiEd nach bestem Wissen zu beantworten. Lieber Gruß, Günther--Günther Osswald 22:28, 26. Jun 2007 (CEST)
Beitrag verschoben nach #WikiEducator: Lehrerbildung --Karl.Kirst 14:54, 2. Jul 2007 (CEST)


Zusammenarbeit mit Qedoc?

Folgende Nachricht hat Benutzer:McCormack auf meine Diskussionsseite gestellt:

Zitat-Anfang

Ich suche Leute aus dem DE-CH-AT-Raum, die sich für unsere gratis Lernsoftware interessieren. Unsere Wikis gibt es schon auf Englisch (http://www.qedoc.org) und Holländisch (http://nl.qedoc.org). Der Software selbst eignet sich für die Vorbereitung von interaktiven Lernmaterialien und ist in 4 Sprachen erhältlich - aber leider noch nicht Deutsch. Der Software läßt sich auch von MediaWiki-Seiten direkt starten (ohne Erweiterung von MediaWiki). Wir benutzen überwiegend - wie Sie - die CC-BY-NC-SA Lizenz, obwohl alle CC-Lizenzen von uns unterstützt werden.

Vielleicht gibt es bei ZUM.de Interesse daran? Ich bin für viele Kooperationsvorschläge offen.

Zitat-Ende

Ich selbst kann mir das erst in einigen Tagen näher anschauen. Grundsätzlich finde ich die Idee aber durchaus interessant. - Was meint ihr? --Karl.Kirst 17:34, 4. Jun 2007 (CEST)


Wikiversity:Schule

In der Wikiversity entsteht ein Portal Wikiversity:Schule. Das könnte ein Anknüpfungspunkt für eine gegenseitige Vernetzung und Kooperation werden. Zumindest lohnt sicherlich einmal ein Blick auf die dort verlinkten Wikiversity-Seiten. --Karl.Kirst 14:15, 29. Mai 2007 (CEST)

Interwiki-Links aus Mediawiki-Projekten

Mittlerweile gibt es schon eine stattliche Anzahl von so genannten Interwiki-Links aus Mediawiki-Projekten, also namentlich der deutschsprachigen Wikipedia und der deutschen Wikiversity, die auf Artikel im ZUM-Wiki verweisen. Dies macht eon Tool von Michael Frey möglich. Die entsprechenden Suchergebnisse für heute sind zu finden unter:

--Karl.Kirst 17:38, 27. Mai 2007 (CEST)

Neu und etwas planlos

Hallo zusammen. Ich bin gerade hier "aufgeschlagen", angestoßen durch eine Benutzerseite bei Wikipedia, habe mir mal einige Artikel angeschaut und bin ein wenig planlos. Das fängt schon damit an, dass ich mir nicht sicher bin, ob ich hier auf der richtigen Seite gelandet bin ;-) Zur eigentlichen Frage: In allen Artikeln, die ich mir bisher angesehen habe, stand recht wenig Text und sehr viele Weblinks. Ist hier wie bei Wikipedia erwünscht, dass der Inhalt der Weblinks (natürlich unter Beachtung der Urheberrechte) hier in den Artikeln eingearbeitet wird, oder lautet das Motto hier eher "Ein Link reicht, dort ist's ja vorhanden"?

Außerdem wäre ich dankbar, wenn mir jemand einen Begrüßungskasten mit den wichtigsten Einsteigerseiten auf die Diskussionsseite packen könnte, falls es hier sowas gibt. Danke und Grüße, Frank11NR 02:27, 27. Feb 2007 (CET)

Hallo Frank, dir ist gleich eines unserer Hauptprobleme aufgefallen:
Ja, wir haben viele Seiten mit wenig Text und vielen Links. - Das ist aber nicht unser Ziel!!!
Im Gegenteil: Wir wollen eigentlich Artikel schreiben, die hilfreich sind für den Einsatz im Unterricht bzw. die Vorbereitung darauf, im weiteren Sinne zu allen Themen, die mit unterrichten und lernen zusammenhängen. Das sind also natürlich auch alle Unterrichtsinhalte. In dem Zusammenhang können auch ausgewählte gute und komemntierte Links hilfreich sein, weil sie Sucharbeit ersparen könne; das soll aber wie gesagt im Hintergrund stehen. - Wohin der Weg gehen kann, das zeigt z.B. die Kategorie:Qualitätsartikel.
Wenig hilfreich ist es, meines Erachtens, wenn Inhalte, die an anderer Stelle schon vorbildlich zu finden sind, noch einmal hierher kopiert werden. Dies gilt insbesondere für Wikipedia-Inhalte, denn:
  • Wikipedia-Inhalte verändern sich naturgemäß; eine Kopie wäre nur immer eine - schnell veraltete - Momentaufnahme.
  • Die Wikipedia ist eine allgemeine Enzyklopädie, während das ZUM-Wiki eine andere Zielsetzung hat (siehe ZUM-Wiki:Über ZUM-Wiki). Und macht es wirklich Sinn, etwas zu kopieren, wenn ein Link dorthin reicht?
  • Zusätzlich ist es ein lizenzrechtliches Problem: Wir arbeitn mit Creative Commons, die Wikipedia mit der GNU FDL. Wir müssten also bei Kopien aus der Wikipdia immer einen Rattenschwanz an Lizenzangaben (Versionsgeschichte bzw. Hauptautoren) mit aufführen, was nicht gerade praktisch ist.
Ich freue mich auf die Zusammenarbeit! --Karl.Kirst 11:01, 27. Feb 2007 (CET)

ZUM-Portal -> ZUM.de

Im Kasten "Navigation" (am linken Rand unter dem ZUM-Wiki-Logo) habe ich den Begriff "ZUM-Portal" durch "ZUM.de" ersetzt, weil dieser kürzer und griffiger ist, denn "ZUM.de" wird soofrot als Internetadresse erkannt, ist leicht zu merken und eindeutig. - Ich hoffe, das trifft auf Zustimmung. Ansonsten bitte ich an dieser Stelle um Protest. --Karl.Kirst 10:44, 19. Jun 2007 (CEST)

kein Protest, sondern Zustimmung. Jetzt, wo du das sagst, fällt es mir auch auf, dass ZUM-Portal wohl etwas umständlich formuliert war. Warum haben wir das nicht schon eher geändert ;-) ?!? Sommerliche Grüße --Ma.y 15:53, 19. Jun 2007 (CEST)
Völlig einverstanden! Sieht besser aus - Ugh 08:14, 20. Jun 2007 (CEST)

Kategorie:Ort und Unterkategorien

Beim Versuch, meinen Wohnort Sprockhövel, über den ich Informationen für den Unterricht in Gesellschaftslehre und Geschichte verfügbar machen möchte, sinnvoll im ZUM-Wiki zu "verorten" bin ich zu dem Ergebnis gekommen, dass es wohl mehr Sinn macht, bei den Kategorie mit Unterkategorien in der Art von Unterseiten zu arbeiten statt Artikelnamen wie zum Beispiel Ort/Nordrhein-Westfalen/Sprockhövel zu bilden. - So habe ich folgende Kategorien angelegt:

Auch wenn man sich jetzt mehr Kategorien merken muss, finde ich die so angelegten Unterkategorien sinnvoller als die sonst eventuell entstehenden Bandwurm-Artikelnamen. - Was meint ihr? --Karl.Kirst 23:01, 14. Mai 2007 (CEST)


Augenmerk

Liebe MitstreiterInnen, es ist 1. Mai und wir haben noch keinen neuen Augenmerkartikel. Vorschläge sind erwünscht! --Karl.Kirst 21:28, 1. Mai 2007 (CEST)

Eine Idee: Wir könnten ja auch vorübergehend auf Augenmerk-Artikel verzichten, bis wir wieder mehr Power dafür haben. Ich weiß, dass damit die Gefahr verbunden ist, dass diese eigentlich sehr sinnvolle Institution ganz einschläft. Allerdings macht es auch nicht gerade einen überzeugenden Eindruck, wenn wir einen Augenmerkartikel haben, in dem sich innerhalb eines Monats kaum etwas tut. --Karl.Kirst 22:19, 2. Mai 2007 (CEST)
Und da ich eigentlich doch dafür bin, dass wir mit den Augenmerkartikeln fortfahren, habe ich mir die Vorschläge noch einmal angesehen und auch für Kalender gestimmt. Damit haben wir einen Augenmerkartikel für Mai 2007.--Karl.Kirst 22:19, 2. Mai 2007 (CEST)

Babel heißt jetzt Kurzinfo

Wie unten vorgeschlagen und akzeptiert, habe ich jetzt die Babel-Bausteine in Kurzinfo-Baustein umbenannt (siehe ZUM-Wiki:Vorlagen/Kurzinfo). --Karl.Kirst 14:30, 26. Apr 2007 (CEST)

Gut so! Ein weiterer Schritt in der Emanzipation des ZUM-Wikis von der Wikipedia. Vielen Dank. --14:39, 26. Apr 2007 (CEST)
Die Umbenennung finde ich sehr sinnvoll und treffend!!--Maria Eirich 22:01, 26. Apr 2007 (CEST)

ZUM-Wiki:Wie schreibe ich gute Artikel

An dem Artikel ZUM-Wiki:Wie schreibe ich gute Artikel habe ich einige Änderungen vorgenommen. Ich hoffe, sie treffen auf Zustimmung. Andernfalls bitte ich um Korrekturen oder Kritik. --Karl.Kirst 09:06, 20. Apr 2007 (CEST)

Artikel für das Grundschulwiki

Einige Artikel im ZUM-Wiki vermitteln eher den Eindruck, sie seien für das Grundschulwiki. Deshalb habe ich diese auch der neuen Kategorie:Grundschulwiki zugeordnet. - Gleichzeitig habe ich mich gefragt, woher eine solche Verwechslung kommen kann, und bin darüber gestolpert, dass es vom ZUM-Portal einen Link zum ZUM-Wiki, aber nicht zum ZUM-Grunschulwiki gibt. Und da die Logos von ZUM-Wiki und ZUM-Grundschulwiki, wenn man nicht genau hinschaut, sich zum Verwechseln ähnlich sehen, kann es schon zu solchen Verwecslungen kommen. - Also wäre es doch gut, wenn die schon einmal auf einem ZUM-Treffen angedachte und, wenn ich mich richtig entsinne, auch akzeptierte Idee eines eigenen und kindgerechten Logos für das Grundschulwiki umgesetzt würde, oder? - Gruß --Karl.Kirst 08:20, 19. Apr 2007 (CEST)

ZUM-Wiki in der c't

In der aktuellen Ausgabe der c't ist ein Screenshot vom ZUM-Wiki inkl. Link (als Beispiel, was man so mit Wikis machen kann). Das "Wiki für Eltern und Lehrer" ist allerdings eine interessante Definition des Benutzerkreises. (Ausgabe 9 2007, 16.04.07, S.170) Ugh 21:41, 15. Apr 2007 (CEST)

Digitale Schule Bayern

Hallo Maria, die Schreibweise Digitale Schule Bayern ohne Bindestriche gefällt mir. - Zur Namensgebung der Artikel:

  • Unsere Namenskonventionen plädieren eindeutig für ausgeschriebene Artikelnamen. Allerdings erklärt sich die Abkürzung "DSB" (nicht: Deutscher Sportbund ;-)) schnell durch den zusätzlichen Kurzinfo-Kasten, sodass man vielleicht doch damit leben könnte. Für die Abkürzung spräche auf jeden Fall der dann jeweils kürzere und übersichtlichere Artikelname. Ausgeschrieben bleiben sollten die Startseiten Digitale Schule Bayern, Digitale Schule Bayern/Deutsch usw., zu denen man von den Unterseiten per Redirect umgeleitet würde, siehe z.B. DSB/Deutsch/Argumentieren in der Mittelstufe.
  • Ein Verzicht auf ein eigenes Namenspräfix für die DSB-Artikel kommt wohl nicht in Frage, weil dann die Eigenständigkeit der entsprechenden Materialien nicht mehr gegeben wäre.
  • Grundsätzlich bin ich nach wie vor darin interessiert, zu erfahren, weil Intentionen sich mit den DSB-Seiten im ZUM-Wiki verbinden:
    • Geht es um Bereitstellung von Arbeitsmaterialien für SchülerInnen und/oder Lehrkräfte? Sollen diese Anregungen sein oder (mehr oder weniger) verbindliche Vorgaben?
    • Sollen andere BenutzerInnen an diesen Seiten mitarbeiten (können) oder ist dies eher nicht erwünscht?

Herzliche Grüße --Karl.Kirst 09:44, 11. Apr 2007 (CEST)

Hallo Karl,
  • die Lösungen zum Namen finde ich sinnvoll. Wie stelle ich die bestehenden Seiten auf die veränderte Namensgebung um? Soll ich jede bestehende Seite verschieben?
  • Die Intentionen der DSB sind auch für mich noch offen, glaube aber zu erkennen, dass es einiges Material geben könnte, bei denen Änderungen nicht vorgesehen sind? Diese Frage müsste Eckehart beantworten? Andererseits würde das ZUM-Wiki sich auch als Plattform für die Laptop-Klassen der Digitalen Schule eignen. Ich denke, dass der momentane Stand wohl ein Experimentierphase darstellt, in der nach Möglichkeiten der Arbeit im ZUM-Wiki gesucht wird.Herzliche Grüße--Maria Eirich 00:42, 12. Apr 2007 (CEST)
Hallo Maria, ja, die Seiten müssen verschoben werden; lass mich das mal machen, denn dann kann ich noch einige andere Ideen mit umsetzen und wir vermeiden unnötiges mehrfaches Verschieben. - Eine Experimentierphase für den DSB-Bereich ist sinnvoll, denke ich, und entspricht auch dem Gesamtzustand und Selbstverstädnis des ZUM-Wiki als eines Projekts in der Entwicklung. --Karl.Kirst 10:21, 12. Apr 2007 (CEST)
Hallo zusammen,
die obige Aussage von Maria "Ich denke, dass der momentane Stand wohl ein Experimentierphase darstellt, in der nach Möglichkeiten der Arbeit im ZUM-Wiki gesucht wird" möchte ich unterstreichen. Das Entscheidende ist, dass schulfreundliche Inhalte ins ZUM-Wiki kommen und dadurch die Ziele von ZUM und DSB optimal erfüllt werden. Welchen Status das Material dann hat (offen oder geschützt), ist eine nachgeordnete Frage. Die Gefahr, dass eigene Materialien oder Ideen von anderen Benutzern zur Unkenntlichkeit verändert oder gar unbrauchbar gemacht werden, ist zur Zeit sowieso nicht sehr groß. Auch die Wiki/Web2.0-Philosophie und -Software hat nichts daran geändert, dass 99% der Besucher etwas rausholen wollen und 1% vielleicht etwas herzugeben bereit ist. --Klaus Dautel 22:04, 15. Apr 2007 (CEST)

Babel-Baustein für Digitale-Schule-Bayern

Hallo Karl, hallo Klaus,

das Problem, das bei KJL bestand, sehe ich auch für die Digitale-Schule-Bayern. Die ersten Versuche haben gezeigt, dass viele Artikelnamen sehr lang werden. Sollten wir für Projekte, die unter der Digitalen-Schule entstehen nicht auch eine Abkürzung verwenden wie bei KJL (z.B. DSB) und die Unterseiten dorthin verschieben. Es werden vermutlich auch die verschiedensten Unterseiten entstehen. Sinnvoll wäre u. U. auch eine Einteilung nach Unterrichtsfächern (z.B: DSB/Deutsch/Grundwissen.....?). Wäre auch ein Babel-Baustein hilfreich? Gruß--Maria Eirich 16:18, 10. Apr 2007 (CEST)

Hallo, ich schließe mich einmal der allgemeinen Diskussion an. Natürlich haben wir von der digitalen Schule eine Fülle von Material, welches zum allgemeinen Nutzen auch bei ZUM eingestellt werden kann, zudem die WIKI-Struktur sehr bedienungsfreundlich wirkt. Maria hat das ja intelligent gemacht.
So wie ich das verstehe, bekommt ein Lernpfad eine Gliederung und die einzelnen Gliederungspunkte werden dann mit Unterseiten verlinkt. Von diesen kehrt man stets zur Gliederung zurück.
Es ist mir unmöglich, in alle Feinheiten auf der Spielwiese einzudringen.
So auf die Schnelle scheint mir wichig:
Anlage eines neuen Lernpfades ... habe ich wohl schon verstanden, eben durch Anlage einer Überschrift.
Dann Eingeben der Gliederung
Wie erfolgt die Verlinkung der Gliederungspunkte zu Unterseiten?
Dann Eingabe von Tabellen. Sie sind im Fach Deutsch sehr wichtig, da Tabellen Kommentarfelder erlauben. Schließlich das farbige Markieren von einzelnen Wörtern.
Wie bekomme ich Word oder PDF-Dateien hinein?
Schließlich bin ich bei der Eingabe von Bilder gescheitert.
Umgekehrt kann ich auch Wordpakete zur Einarbeitung abgeben. Wir haben ja im Bereich Grundwissen das schon Beachtliches vorliegen.
Herzlich Eckehart Weiß
Lieber Eckehart, einige der Probleme lassen sich durch eine Art "Musterseite" oder "Vorlage" lösen. Dann muss man von dieser Musterseite nur den Quelltext kopieren und den Text einfügen oder ändern. Das kannst du aber auch mit allen anderen Seiten machen, die dir gefallen. Wenn dir die ersten Probeseiten mit den Tabellen und farbigen Kästen für Aufgaben und Lösungen entsprechen, würde ich in den nächsten Tagen noch so eine Musterseite bauen.
Bilder oder Pdf-Datein muss man hochladen (word geht nicht). Die Erklärungen finden sich im wiki auf den Hilfeseiten zu den entsprechen Themen - oder auch auf der Kurzanleitung von Mathematik-digital (hab ich dir eine mitgegeben?). LG--Maria Eirich 17:47, 10. Apr 2007 (CEST)
Lieber Eckehard, liebe Maria, technisch gesehen ist eine Abkürzung "DSB/.." als Namensbestandteil sicherlich komfortabler als "Digitale Schule Bayern/.." (mit oder ohne Bindestrichen). Glcüklich bin ich damit im Hinblick auf die ZUM-Wiki:Namenskonventionen nicht.
Ein Verzicht auf einen eigenen Bereich für die "Digitale Schule Bayern" (kenntlich durch ein einheitliches Namens-Präfix) wäre im Sinne des ZUM-Wiki durchaus wünschenswert, würde aber bedeuten, dass Digitale-Schule-Bayern/Argumentieren in der Mittelstufe zu Argumentieren in der Mittelstufe würde und somit keinen besonderen "Schutz" mehr vor Bearbeitungen durch andere Benutzer beanspruchen könnte. Im Sinne einer fachlichen Auseinandersetzung kann dies sehr produktiv sein; denn warum sollte man in Bayern anders argumentieren als in z.B. Sachsen oder Nordrhein-Westfalen? Dies "gefährdet" aber ein womöglich gewünschtes einheitliches Layout bzw. einen angestrebten bestimmten Aufbau dieses Artikels.
Meine Antwort auf die in diesen Überlegungen angedeuteten Fragen ist durchaus offen - und sie kann es, denke ich, bis zu einem bestimtmen Grade auch bleiben. Aber gerade Eckehard und als an "Digitale Schule Bayern" Mitarbeitenden sollten sich sich Gedanken zu diesen Fragen machen und ihre Vorstellungen dazu äußern, damit klar ist, unter welchen Voraussetzungen sie im ZUM-Wiki mitarbeiten.
Ansonsten hoffe ich erst einmal auf eine gute Zusammenarbeit! --Karl.Kirst 23:18, 10. Apr 2007 (CEST)

Babel -> Kurzinfo / Info

Durch eine Anmerkung von Klaus bin ich wieder einmal darauf gestoßen worden, dass unser System der Babel-Bausteine selbst für eingefleischte ZUM-Wikianer, aber insbesondere natürlich für neue Benutzer nicht unbedingt einfach intuitiv nachvollziehbar ist. Dazu trägt der Name "Babel" nicht unwesentlich bei; denn nur demjenigen, der weiß, dass diese Vorlagen ursprünglich zur Kennzeichnung von Sprachkenntnissen der Wikipedia-Benutzer entstanden sind (wenn ich mich nicht irre), erscheint diese Bezeichnung sinnfällig, allen Anderen bleibt sie sicherlich zunächst unverständlich. - Deshalb möchte ich vorschlagen, die Bezeichnung Babel in Kurzinfo oder noch besser (weil kürzer) Info zu ändern:

  • Unter der Überschrift "Kurzinfo:" werden unsere Babel-Bausteine (bzw. Info-Bausteine) aufgelistet, somit wäre Kurzinfo-Baustein eine sofort einsichtige Bezeichnung.
  • Für "Info" statt "Kurzinfo" als Ersatz für "Babel" spricht die Kürze: Je kürzer eine Bezeichnung ist, desto schneller ist sie geschrieben und vor allem, ohne dass es dabei zu Tippfehlern kommt.

Wenn die Umbenennung so erfolgt, dass alle Babel-Bausteine durch Verschieben umbenannt werden, brauchen die Seiten, auf denen die Bausteine schon eingefügt wurden, nicht geändert werden, denn die beim Verschieben angelegte Weiterleitung sorgt automatisch dafür, dass auch weiterhin die alte Bezeichnung zum gewünschten Ergebnis führt. - Falls es keinen Widerspruch gibt, sollten wir die vorgeschlagene Änderung ab Ende April (25.04.07) durchführen. --Karl.Kirst 11:29, 10. Apr 2007 (CEST)

Kein Widerspruch - Ugh 21:37, 15. Apr 2007 (CEST)
OK. Dann mache ich mich mal ans Werk! --Karl.Kirst 13:09, 26. Apr 2007 (CEST)

Startseite: Logo vom Augenmarkartikel

  • Ich schlage vor, falls es möglich ist - also ein Logo o.ä. vorliegt, ein Logo von dem aktuellen Augenmerkartikel auf die Hauptseite zu kopieren. Dann fällt der Artikel etwas mehr ins Auge. Bei podcast wäre das problemlos möglich. Was haltet ihr davon? Ugh 07:54, 15. Mär 2007 (CET)
Gute Idee. Habe ich auch gleich mal umgesetzt (siehe Hauptseite). - Eventuell würde es auch Sinn machen, nur den Namen und das Logo des Augenmerkartikels auf die Hauptseite zu bringen, um so jeden Monat auch ein neues Bild auf der Startseite zu haben. Das hieße dann, dass das Augenmerklogo nur bei Artikel ohne ein eigenes Wiedererkennungs-Bild auf der Hauptseite erscheinen würde. --Karl.Kirst 22:41, 15. Mär 2007 (CET)
Das Augenmerklogo auf der Hauptseite habe ich (vorläufig) entfernt, sodass jetzt der aktuelle Augenmerkartikel selbst besser zur Geltung kommt. - Gruß --Karl.Kirst 17:41, 16. Mär 2007 (CET)
Das PodCast-Logo gefällt mir sehr gut, richtig pfiffig, die Idee. --Klaus Dautel 18:24, 16. Mär 2007 (CET)
Herzlichen Dank für die Umsetzung, Karl. Ugh 23:01, 16. Mär 2007 (CET)

Text auf Hochladen-Seite

Den Text auf der Seite, die beim Hochladen gezeigt wird, MediaWiki:Uploadtext, habe ich dadurch gekürzt, dass ich Hinweise für Anfänger und für Fortgeschrittene auf Unterseiten ausgelagert habe. Dadurch wirkt die Hochladen-Seite jetzt etwas leichter und zeigt vor allem weniger Wikipedia-Links. So wirkt die Hochladen-Seite hoffentlich weniger abschreckend, bietet aber immer noch die gleichen Informationen. --Karl.Kirst 18:32, 6. Feb 2007 (CET)

Unterseiten-Problem

Bei Sachsen ist es mir gerade aufgefallen: als Unterseiten (stehen wegen diesem Fehler jetzt ganz unten auf der Seite) werden auch die Seiten angeführt, die zu Sachsen-Anhalt gehören. Gibt es eine Lösung für dieses Problem (es liegt sicher am Bindestrich) ? --Ma.y 13:18, 6. Feb 2007 (CET)

Hallo Mandy, das liegt daran, dass wir jetzt eine Version der Unterseiten-Systematik installiert haben, die mehr Möglichkeiten bietet, aber auch mehr Parameter erfordert, wenn man ein spezielles Ergebnis erzielen will. Schau dir am besten die Hilfe:Unterseiten und als Beispiel vielleicht die Darstellung der Unterseiten auf der Deutsch an, die durch die folgende Syntax erzielt wird:
<subpages 
 parent=Deutsch
 order=DESC
 order=lastedit
 showpath=no
/>
Bei Artikeln, deren Name aus mehreren Wörtern besteht, z.B. Europäische Union, klappt diese Syntax übrigens nicht. Den Autor der Erweiterung habe ich schon daraufhin angesprochen, aber noch keine Reaktion erhalten. --Karl.Kirst 18:28, 6. Feb 2007 (CET)

Unterrichtsreihe / Unterrichtseinheit

Der Einheitlichkeit halber habe ich die Artikel, die bisher der Kategorie:Unterrichtseinheit angehörten, der Kategorie:Unterrichtsreihe zugeordnet. Ich bin mir aber nicht sicher, ob dies wirklich sachlogisch ist. Was meint ihr? --Karl.Kirst 23:26, 19. Nov 2006 (CET)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Ich sehe das ZUM-Wiki eingentlich nur angemeldet. Deshalb fällt mir nur selten, z.B. jetzt in der Schule, auf, dass ein unangemeldeter Benutezr auf jeder (!) Seite oben den folgenden (wenig hilfreichen) Hinweis sieht:

Wechseln zu: Navigation, Suche

Wie kann man das generell abstellen? (Ich weiß, jeder angemeldete Benutzer kann das über seine eigenen Einstellungen ändern, aber wir haben sicherlich auch viele nicht angemeldete Benutzer, die einfach nur im ZUM-Wiki lesen.) --Karl.Kirst 10:21, 6. Nov 2006 (CET)

Umfrage

Gibt es die Möglichkeit, eine Umfrage (mit automatischer Auswertung) im ZUM-Wiki zu installieren? - Ich würde gerne die zahlreichen neuen Benutzer nach der Motivation für ihre Anmeldung fragen. - Ließe sich das technisch ohne großen Aufwand realisieren? --Karl.Kirst 17:45, 23. Okt 2006 (CEST)

http://nl.free2xs.net/Projects/MediaWiki/extensions/Poll - das wäre eine Möglichkeit.
http://wikipoll.free.fr/mediawiki-1.6.5/index.php?title=Source_code - das sieht etwas kompliziert aus.
Ugh 07:59, 24. Okt 2006 (CEST)
Vielen Dank für die Tipps. Sieht beides interessant aus. Allerdings muss in beiden Fällen auch an der SQL-Datenbank etwas geändert werden. Das ist für mich Neuland, an das ich mich im Moment noch nicht heran traue. --Karl.Kirst 23:16, 24. Okt 2006 (CEST)
Hallo Karl, die Änderungen an der Datenbank beziehen sich jeweils auf neue Tabellen. D.h. es kann eigentlich nicht viel schiefgehen... Aber was heißt bei Computern schon "eigentlich"?... Ugh 11:37, 25. Okt 2006 (CEST)
Wenn ich mal wieder etwas mehr Luft habe (Wann?), werde ich mich mal darum kümmern. Oder, Uli, hättest du Zeit und Lust, das eventuell zusammen mit Achim zu lösen? - Gruß --Karl.Kirst 17:02, 25. Okt 2006 (CEST)
Was ist Zeit...? Lass uns am WoEnde im Siebengebirge darüber mal reden... reizvoll wär's ja schon. Ich müsste es aber erst lokal austesten. Ugh 21:36, 25. Okt 2006 (CEST)
Einverstanden. --Karl.Kirst 23:10, 25. Okt 2006 (CEST)