Zum-treffen-2014-banner.png                14 lernlabkas14-plakat-v3.jpg   #LernLabKAS14                OER Köln Camp.jpg    #OERkoeln14

Projektarbeit Optik

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kurzinfo
Unterrichtsideen
Diese Seite enthält Unterrichtsideen, die du ausprobieren oder hier diskutieren kannst.
Diese Seite ist eine Variante der Projektarbeit Optik.
  • Variante 0 ist ein erster, sehr offener Versuch.
  • Variante 1 ist stärker strukturiert und sieht mehr Input vor.

Diese Projektarbeit entstammt ursprünglich einer spontanen Idee. Da ich in meinem Unterricht gemerkt habe, dass ich meine Schüler gelangweilt habe, wollte ich ausprobieren, wie meine Schüler arbeiten, wenn sie selbst über alle möglichen Aspekte entscheiden dürfen - und müssen. Die einzige Vorgabe, die ich machen wollte, ist das Thema: Optik.

Gemeinsam haben wir uns auf Grundlagen geeinigt:

  • Am Ende soll das Projekt präsentiert werden.
    • Es soll etwas Vorzeigbares entstehen (ein Plakat, eine Powerpoint-Präsentation, ein vorführbarer Versuch o.ä.).
    • Es soll ein kurzer Vortrag zum Projekt gehalten werden.
    • Es soll deutlich werden, dass man das gewählte Thema verstanden hat und anderen erklären kann.
    • Das präsentierte Ergebnis soll bewertet werden.

Als Zeitrahmen stehen uns 5 Doppelstunden zur Verfügung. Zwischendurch liegen Schulferien und eine Projektwoche, es muss also sicher gestellt sein, dass die Arbeitsergebnisse auch über einen längeren Zeitraum von Doppelstunde zu Doppelstunde transportiert werden.

Gewisse Grundlagen für das Verständnis der Optik sollen eigentlich mit einer Unterrichtseinheit in der Klasse 7 gelegt werden. Da durch das Projekt dazu kein ausreichender Platz vorhanden ist, wird es zu Stundenbeginn jeweils eine mini-Präsentation durch den Lehrer geben, in dem die Grundlagen der Optik ganz kurz erläutert werden. Sie können und sollen als Impulse für das Verständnis oder die Erklärung der Schülerprojekte dienen.

Inhaltsverzeichnis

Ziele

  • Allgemein Ziele der Projektarbeit (noch auszuformulieren)
  • Erwerb eines Grundverständnisses optischer Vorgänge
    • den Sehvorgang beschreiben und erklären können
    • Lichtausbreitung beschreiben können
    • Funktion einfacher optischer Geräte (z.B. Lupe) erläutern
    • Entstehung von Abbildung an der Lochkamera
    • mit dem Strahlenmodell optische Geräte erklären

Inhalte

Impulsvorträge

Hier liste ich alle Impulsvorträge auf, die während der Projektzeit vom Lehrer vorgetragen wurden.

Stundenplanung

1. Doppelstunde: Planung

Zeit Schüleraktivität Lehreraktivität / Ansagen Methode Material / Medium
10' ankommen Lehrervortrag Smartboard
Phasenwechsel
20'
  • Projektplanung in den Teams
    • Formulierung der Forschungsfrage
    • Zeitplanung
    • Materialbedarf klären
15'
  • Kurzvorstellung der Projektplanung
5' Pause
20'
  • nötiges Vorwissen aneignen
    • Material sichten
    • Informationsbedarf klären
    • offene Fragen Sammeln
15'
  • Zwischenergebnisse & Planung der kommenden Stunde vorstellen


5' aufräumen


2. Doppelstunde: Theorie, Planung des Experiments

Zeit Schüleraktivität Lehreraktivität / Ansagen Methode Material / Medium
10' ankommen
  • Begrüßung
  • Kurzvortrag: Licht
Lehrervortrag Smartboard
5' Fragen schriftlich beantworten:
  • Was müssen wir in dieser Stunde schaffen?
  • Welche Ergebnisse müssen wir erzielen?
Teamarbeit Karteikarten
40' Recherche in Materialien & Internet Teamarbeit


5' Pause
20'
  • Versuchsplanung, evtl. erste Versuchsdurchführung
  • Materialbedarf dokumentieren
    • Beschaffung klären
  • Dokumentation von Schwierigkeiten
    • Lösungsideen sammeln
  • Ergebnisse dokumentieren - für Kurzpräsentation
    • nächste Arbeitsschritte erläutern
    • Probleme berichten
Teamarbeit
  • Mappe
  • OHP-Folie
10' mini-Präsentation der Zwischenstände Schülervorträge OHP

Materialiensammlung

Auge
Fernrohr

Wenn auch Spiegelteleskop:

  • Buch: Cornelsen S. 25, 28, 29
Kamera

Falls mit Linse:

  • (Buch: Cornelsen S. 33, 34, 42)
Lupe
Nachtsichtgerät

Die Seiten erscheinen mir auf den ersten Blick technisch zu sein, die Erklärungen sind trotz des komplizierten Themas mit etwas Geduld Verständlich


Allgemeine Informationen zur Optik


Eingeschobene Einzelstunde: Wie Sehen funktioniert

In dieser Doppelstunde wird zunächst ein Test geschrieben, in dieser Planung ist das auch so berücksichtigt.
Es wäre durchaus auch sinnvoll, den Vortrag aus dieser Stunde mit an den Anfang der Projektarbeit zu stellen.

Zeit Schüleraktivität Lehreraktivität / Ansagen Methode Material / Medium
5'
  • ankommen
  • zuhören
  • Test lesen
  • Begrüßung
  • Ansagen zum Test und zur 2. Stunde
  • Arbeit austeilen
  • Verständnisfragen klären
Phasenwechsel
45' Test schreiben ...
5' Pause
15'
  • zuhören
  • mitschreiben
  • Fragen stellen
Lehrervortrag durch Fragen unterbrochen Smartboard
dabei Mögliche Antworten
  • Licht
  • Ein Objekt
  • Ein offenes Auge
  • Unser Gehirn
  • Bewusstsein
  • Fragen klären
  • Frage: Was benötigen wir zum sehen
dabei Mögliche Antworten:
  • A: Licht fällt ins Auge
  • A: Auge tastet mit dem Licht das Buch ab
  • B: Licht beleuchtet Buch
  • B: Auge tastet das Buch ab
  • C: Licht beleuchtet Buch
  • C: Licht wird vom Buch ins Auge geleuchtet
  • D: Auge tastet das Buch ab
  • D: Der sieht das Buch
Frage: Wie ist der Sehvorgang auf dem Bild dargestellt?
  • Ggf. Nachsteuern:
  • Erst einmal nur Beschreiben, noch nicht erklären oder bewerten!
  • Genau beschreiben, was symbolisieren die Pfeile?
Schülergespräch, moderiert
Phasenwechsel
2'
  • In die Raumecke Stellen die den Sehvorgang richtig darstellt
  • Ggf. Sehvorgang erläutern
Wenn alle richtig stehen, Nachfragen:
  • Wie funktioniert denn der Sehvorgang genau?
Im Raum anordnen "Nummerierte" Schilder


13' Diskussion:
  • Welche Vorstellung ist die richtige?
Ggf. moderieren Fishbowl
5'
  • zuhören
  • mitschreiben
Ansage:
  • Diese Vorstellung vom Licht soll in den Experimenten übernommen werden.
  • Der Weg eines Lichtstrahls soll in einer Grafik dargestellt werden.
  • Das betrachtete / fotografierte / etc. Objekt kann einfach eine Kerzenflamme o. eine Lampe sein.
Lehrervortrag


3. Doppelstunde: Experiment

Zeit Schüleraktivität Lehreraktivität / Ansagen Methode Material / Medium
5' ankommen
  • Begrüßung
  • allgemeine Ansagen
  • Vorstellung der Agenda / Stundenziele
    • Welche Gruppe ist mit dem Projekt präsentationsfertig? / muss nur noch ausmalen?
      • Vorgehen:
      • mit mir besprechen,
      • weiteres Experiment
Lehrervortrag Smartboard
Phasenwechsel
75'
  1. Projekt präsentationsfertig machen
  2. Projekt mit Lehrer besprechen
    • ggf. nacharbeiten
  3. Experimente zur Optik durchführen u. dokumentieren.
    • Pause selbst einhalten
  • Projekte besprechen
  • Experimente erläutern, Sicherheitsbelehrung
ggf. im Computerraum
Phasenwechsel
10'
  • Arbeit anschauen
  • Punkte zählen
Arbeit zurück geben Halbchaos

Material

4. Doppelstunde: Präsentation vorbereiten

Die letzte Stunde vor den Präsentationen.

Zeit Schüleraktivität Lehreraktivität / Ansagen Methode Material / Medium
5' ankommen
  • Begrüßung
  • Vorstellung der Agenda
    • Präsentationen fertig stellen
    • erste Präsentationen sehen
  • Stundenziel: Präsentation fertig
  • Nachschreiben
Lehrervortrag Smartboard
45'
  1. Projekt präsentationsfertig machen
  2. Projekt mit Lehrer besprechen
    • ggf. nacharbeiten
  3. ggf. Experimente zur Optik durchführen u. dokumentieren.
  • Projekte besprechen
  • Experimente erläutern, Sicherheitsbelehrung
ggf. im Computerraum
5'
  • aufräumen
  • vorzustellende Projekte aufbauen
5' Pause
25'
  • Präsentation der Gruppen die in der kommenden Woche nicht vollständig sind
  • Rückmeldung durch die Gruppe mit der Feedbackhand (1 Farbe je Gruppe)
"Galeriegang" im kleinen Stil: Exponate werden der ganzen Gruppe vorgestellt

Feedbackhand

Karteikarten
Phasenwechsel
5' Abschlussrunde

HA: Reflexion Vortragende: 4 Sätze:

  • Was war das schönste Feedback, und warum?
  • Was hätte besser laufen können und wie hätte ich das beeinflussen können?
  • Konntest Du Deine Planung aus der ersten Stunde einhalten?

HA: Reflexion Zuhörer: 3 Sätze:

  • Was war das interessanteste aus den Vorträgen?
  • Was hat mich gestört? Wie kann ich das für meinen Vortrag vermeiden?
Abschlussrunde Hausaufgabenkarten

5. Doppelstunde: Präsentation

Kriterien:

  • Produkt (z.B. Plakat)
    • übersichtlich
    • verständlich
    • umfangreich genug zum Verständnis
  • Erklärung zum Produkt
    • Vortrag ansprechend (frei gehalten)
    • Nachfragen können beantwortet werden

Es stellen 5 Teams vor, so dass jedes Team incl. Nachfragen 15 Minuten zur Verfügung hat.

6. Doppelstunde: Lochkamera

7. Doppelstunde: Ebene Spiegel

→ Ebene Spiegel