14 lernlabkas14-plakat-v3.jpg   #LernLabKAS14                               OER Köln Camp.jpg    #OERkoeln14

Plattentektonik

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kurzinfo
Unterrichtsideen
Diese Seite enthält Unterrichtsideen, die du ausprobieren oder hier diskutieren kannst.
Plattentektonik: Tektonische Platten mit Kontinenten

Die Theorie der Plattentektonik besagt, dass die äußere feste Schale der Erde aus Erdkruste und oberstem Erdmantel, in starre Platten zerbrochen ist, die auf dem Globus permanent in Bewegung sind.

Inhaltsverzeichnis

Kontinentaldrift

Kontinentaldrift - eine Selbstlerneinheit

Pangea animation 03.gif

Die Theorie der Kontinentaldrift, auch Kontinentalverschiebung genannt, beschreibt die langsame Bewegung, Vereinigung und Aufspaltung von Kontinenten.


Die Animation links zeigt die Kontinentalverschiebung der letzten 150 Millionen Jahre.

Stift.gif   Aufgabe

Führe nun die Selbstlerneinheit auf der Homepage von Geolinde durch.

Bearbeite die Arbeitsaufträge auf den Arbeitsblättern, die ich euch zur Verfügung gestellt habe. Nutzt dafür ausschließlich die Seiten, die ich euch als links vorgegeben habe. Ein kleiner Tipp: Die folgenden Seiten haben kleine links, die interessante Animationen enthalten!!! :o)

Schritt 1: Die bewegte Erde - historische Erfahrungen und wissenschaftliche Überlegungen

Schritt 2: Alfred Wegener - ein Meteorologe erkennt die Zusammenhänge

Schritt 3: Die Plattentektonik - die aktuelle Theorie

Schritt 4: Der Aufbau der Erde


Überprüfe dein Wissen mit den Quizfragen am Ende der Geolindeseite.

Quiz 1: Lauf den plattentektonischen Kreis(lauf)

Quiz 2: Begriffe begriffen?

Quiz 3: Folgen der Kontinentalverschiebung:

Folgen der Kontinentalverschiebung

Ordne die Effekte den folgenden Prozessen zu, indem du die Begriffe in das entsprechende Feld ziehst.

Subduktionszone.png Faltengebirge Tiefseegräben Erdbeben Aufschmelzen alten Gesteins Platten driften aufeinander Vulkanismus
Ridge render.jpg Mittelozeanische Rücken Bildung neuen Gesteins Platten driften auseinander Vulkanismus

Leistungskontrolle

Hand.gif   Übung

Wahr oder falsch?
Aufgaben für Leistungskontrolle zur Plattentektonik, Klassenstufe 7
Gruppe A

  1. Kontinentale Kruste ist mächtiger als ozeanische Kruste.
  2. Kruste, oberer Mantel und Fließzone bilden die Gesteinshülle.
  3. Der Urkontinent hieß Laurasia.
  4. Ozeanische Kruste besteht aus Basalt.


Gruppe B

  1. Kontinentale Kruste ist leichter als ozeanische Kruste.
  2. Kruste, oberer Mantel und Fließzone bilden die Gesteinshülle.
  3. Der Urkontinent hieß Pangäa.
  4. Kontinentale Kruste besteht vorwiegend aus Basalt.

Unterrichtsmodelle

Schüler der Oberstufe können sich an Hand der angeboteten Materialien selber ein Bild der Plattentektonik machen, erfahren wie die Wissenschaft so weit gekommen ist, den aktuellen Forschungsstand überblicken und Unklares in der Theorie sehen. Vier ausdruckbare Arbeitsblätter sind verfügbar.

Materialien

Karten und Grafiken

Tektonische Aktivität weltweit

Weltkarte mit 358.214 Epicentern von Erdbeben zwischen 1963 und 1998
Tektonische Aktivität weltweit


Das Prinzip der Plattentektonik

Das Prinzip der Plattentektonik (nicht maßstäblich)


Weitere Karten und Grafiken

Videos

Dieses Video erläutert im Schnelldurchlauf die Entstehung der Kontinente und Erdplatten sowie die Vorgänge beim Auseinanderdriften oder Zusammenstoßen dieser Platten. Zudem wird auch noch kurz Vulkanismus und werden die unterschiedlichen Vulkantypen erläutert.
Als Einstieg in die Thematik oder auch für eine Wiederholung mag dies alles geeignet sein. Für ein tieferes Verständnis genügt dieses Video alleine wohl kaum.

Links zu Materialien

anklickbare Kontinentalverschiebung von vor 250 Mio Jahren bis in 50 Mio Jahren (Jürgen Becker)
"Animierte Flash-Filme dienen als Werkzeug für das Verständnis des Zusammenhangs zwischen tektonischen Prozessen und Vulkanismus."


"Aus dem Widerspruch zwischen dem Vorkommen von Steinkohle und dem polaren Klima mit Permafrost auf Spitzbergen leiten die SchülerInnen selbständig erste konkrete Vorstellungen über die Theorie der Kontinentalverschiebung ab."

Aktuelle Ereignisse in jüngerer Vergangenheit

Linkliste

In den Nachrichten
  • Das vereinigte Deutschland - Die erste Vereinigung Deutschlands liegt 390 Millionen zurück, jetzt wurde die Gesteinsnaht zwischen den zwei Urkontinenten entdeckt, die damals zusammenstießen: Sie verläuft von Sachsen quer durch die Republik. (SZ, 15.5.)
"Jahrzehntelang haben Forscher übersehen: Das Gedränge der Kontinente auf der Erdhalbkugel lässt sich mit der schlichten Erdgeometrie erklären - und mit einem weltumspannenden Kraftring um die Antarktis. Die Einsicht kommt so spät, weil Wissenschaftler zu selten von unten auf die Erde gucken."
"Neue Flüsse, Meere und Gebirge entstehen normalerweise im Zeitlupentempo. Nicht so in der Afar-Senke in Nordostafrika: Mit einer in geologischen Maßstäben atemberaubenden Geschwindigkeit entsteht dort ein neuer Ozean, der Afrika durchtrennen wird."

Siehe auch