Naturverständnis im Buddhismus

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kurzinfo
Unterrichtsideen
Diese Seite enthält Unterrichtsideen, die du ausprobieren oder hier diskutieren kannst.

Im Rahmen eine Unterrichtseinheit zum Thema "Mensch-Natur-Technik" kann auch das Naturverständnis im Buddhismus eine Rolle spielen.

Wegen Copyrightbedenken fehlen die zugehörigen Texte.

Inhaltsverzeichnis

Gruppenarbeit zum Naturverständnis im Buddhismus

Gruppe 1

Hand.gif   Übung

Arbeitsanweisung:

  1. Lest den Text sehr aufmerksam!
  2. Beantwortet die folgende Aufgabe!
  3. Schreibt euer Ergebnis auf Folie! Eine halbe Folie muss genügen! Achtet dabei auf Sauberkeit und Übersichtlichkeit!
  4. Legt fest wer von euch das Ergebnis präsentieren soll!
  5. Per Karten ziehen wird im Anschluss entschieden welche Gruppe präsentiert und welche Gruppe korrigiert!
  • Erläutert das Naturverständnis des Buddhismus (anthropozentrisch oder ganzheitlich)! Begründet eure Antwort! Nennt zwei Textstellen an denen dies besonders deutlich wird!
Text

Reflexionen eines buddhistischen Mönchs zur ökologischen Verantwortung – von seiner Heiligkeit dem Dalai Lama:

Textauszüge: 3, 12,16, 28



Gruppe 2

Hand.gif   Übung

Arbeitsanweisung:

  1. Lest den Text sehr aufmerksam!
  2. Beantwortet die folgende Aufgabe!
  3. Schreibt euer Ergebnis auf Folie! Eine halbe Folie muss genügen! Achtet dabei auf Sauberkeit und Übersichtlichkeit!
  4. Legt fest wer von euch das Ergebnis präsentieren soll!
  5. Per Karten ziehen wird im Anschluss entschieden welche Gruppe präsentiert und welche Gruppe korrigiert!


Aufgabe:

Erläutert den Umgang der Menschen mit der Natur im Buddhismus! Nennt zwei Textstellen an denen dies deutlich wird! ! Überlegt euch Gründe für diesen Umgang!

Texte:

(...)

Quelle: „Genügsamkeit und Nichtverletzen“; Geshe Thubten Ngawang; Verlag Herder Freiburg im Breisgau 1995



Gruppe 3

Hand.gif   Übung

Arbeitsanweisung:

  1. Lest den Text sehr aufmerksam!
  2. Beantwortet die folgende Aufgabe!
  3. Schreibt euer Ergebnis auf Folie! Eine halbe Folie muss genügen! Achtet dabei auf Sauberkeit und Übersichtlichkeit!
  4. Legt fest wer von euch das Ergebnis präsentieren soll!
  5. Per Karten ziehen wird im Anschluss entschieden welche Gruppe präsentiert und welche Gruppe korrigiert!

Aufgabe:

Erläutert wie die Buddhisten die Natur schützen und bewertet dies! Nennt Textstellen!

Texte:

(...) Quelle: „Genügsamkeit und Nichtverletzen“; Geshe Thubten Ngawang; Verlag Herder Freiburg im Breisgau 1995


Weblinks

  • ...


Siehe auch