14 lernlabkas14-plakat-v3.jpg   #LernLabKAS14                               OER Köln Camp.jpg    #OERkoeln14

Islam

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Begriffsklärung Diese Seite behandelt die Grundlagen und die Geschichte des Islam. Im Fach Geschichte gibt es auch das Kursthema Islam und Christentum im Mittelalter.

Das Christentum gehört zweifelsfrei zu Deutschland. Das Judentum gehört zweifelsfrei zu Deutschland. Das ist unsere christlich-jüdische Geschichte. Aber der Islam gehört inzwischen auch zu Deutschland.


Bundespräsident Christian Wulff am 3. Oktober 2010 in Bremen in seiner Rede zum 20. Jahrestag der Deutschen Einheit

Kurzinfo
Unterrichtsideen
Diese Seite enthält Unterrichtsideen, die du ausprobieren oder hier diskutieren kannst.

Der Islam ist eine monotheistische Weltreligion.

Die Heilige Schrift des Islam ist der Koran.

Inhaltsverzeichnis

Der Islam in Deutschland

Nuvola apps edu miscellaneous.png   Unterrichtsidee

In der deutschen Öffentlichkeit wird immer wieder die Frage nach der Integration der Muslime in die deutsche Gesellschaft und allgemein nach der Stellung des Islam in unserer Gesellschaft gestellt. Hierzu gibt es zum Teil gegensätzliche Positionen.

Aufgaben
  1. Informiere Dich über einige Grundpositionen zur Stellung des Islam in Deutschland.
    1. Lies zunächst die folgenden Aussagen und fasse jeweils die Aussagen und die verwendeten Argumente stichwortartig zusammen.
    2. Ergänze die Aussagen von mindestens drei weiteren Personen, die Du gleichfalls stichwortartig zusammenfasst.
  2. Stelle die unterschiedlichen Grundpositionen in sinnvoller Weise anschaulich dar, z.B. in einer Tabelle oder in einer Mindmap.
  3. Formuliere einen eigenen Standpunkt.
Material
"Innenminister Friedrich und Unionsfraktionschef Kauder wollen den Islam nicht als Teil Deutschlands anerkennen. Die Kanzlerin sieht das offenbar anders."
"Unionsfraktionschef Volker Kauder hat vor der Islamkonferenz seine Ablehnung des Islams als Teil Deutschlands betont. Politiker aus allen Parteien gingen auf Distanz."

Der Islam im Unterricht

Geschichte

→ Islam und Christentum in Mittelalter und Neuzeit

Religion

Sek II, Moschee, Koran, 5 Säulen

Islamismus

Neben der Möglichkeit, den Comic zu bestellen oder herunterzuladen, bietet die Seite zahlreiche Hintergrundinformationen.

Islam in Deutschland

"Ob der Islam zu Deutschland gehört, ist eine immer wieder kontrovers geführte gesellschaftspolitische Debatte. Mit ihr verbinden sich Fragen nach der Identität unserer Gesellschaft wie nach der tatsächlichen Integration von Musliminnen und Muslimen. Es geht auch um die Rolle von Religionen im öffentlichen Raum und um ihr Verhältnis zum säkularen Rechtsstaat, an welchen die Debatten um eine "Institutionalisierung und Akademisierung des Islams" anknüpfen.
Spätestens seitdem sich "Gastarbeiter" aus muslimisch geprägten Ländern seit den 1960er Jahren dauerhaft in Deutschland niedergelassen haben, ist der Islam in allen seinen Facetten ein Teil der deutschen Realität. Mehr Austausch und die Bereitschaft zur gegenseitigen Akzeptanz sind nötig, möchte man Antworten finden auf die Herausforderungen, die sich aus einer sich religiös pluralisierenden, gleichzeitig aber weiter säkularisierenden Gesellschaft ergeben."

Materialien

  • Islam (Wolfgang Currlin)
Gute Übersicht mit sehr nützlichen Links
Kommentierte Literaturliste (Sachbücher und Unterrichtseinheiten)
"Eine Ausstellung zur Geschichte und Gegenwart christlicher, jüdischer und muslimischer Kulturen um 800 und zu Beginn des dritten Jahrtausends" (Aachen, 2003)
"In Europa leben etwa 15 Millionen Muslime. Während die Nachrichten von negativen Schlagzeilen über islamistischen Terror, Zwangsehen und Ehrenmorden bestimmt werden, sieht der Alltag ganz anders aus. Nicht wenige muslimische Mitbürger sind in die wirtschaftlichen, politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Eliten ihrer Länder aufgestiegen."

Hintergrundinformationen

Überblick

  • Die 5 Säulen des Islam, Eine kurze Zusammenfassung über die 5 (fünf) Säulen des Islam. Mit kurzen Worten werden die einzelnen Säulen verständlich erklärt. Eine grafische Darstellung ist auch vorhanden, zum besseren Einprägen. Die 5 (fünf) Säulen des Islam (arturleinweber.de)

Religiöse Grundlagen und geschichtlicher Überblick

→ Ausbreitung des Islam
"Der Begriff "Islam" ist allen Schülerinnen und Schülern aus den Nachrichten hinreichend bekannt, der persönliche Umgang mit Musliminnen und Muslimen in der Schule ist alltäglich. Dennoch fehlt es häufig an elementaren Kenntnissen über die Religion des Islam. Diese Einheit vermittelt Grundwissen."
Arbeitsaufträge zu den Themen Die Anfänge des Islams, Kulturelle Errungenschaften des Islams und Die Ausbreitung des Islams sowie Zusatzinformationen
  • Bundeszentrale für politische Bildung:
Modul 5: Islam in Europa
Modul 6: Islam Länderbeispiel: Iran
incl. aller Materialien der vorhergehenden Module auf CD-Rom

Mohammed

→ Mohammed

Jesus von Nazaret im Islam

Kalender, Feste und Feiertage

Religiöse Autoritäten

"Wer wird für die islamische Welt sprechen, wenn der "Kampf der Kulturen" verhindert werden muss? Offiziell niemand. Inoffiziell aber am ehesten die altehrwürdige al-Azhar-Universität in Kairo. Eine Spurensuche in der wichtigsten Stätte islamischer Gelehrsamkeit."

Islam heute

Themen

Aktuelle Themen

Unter Aktuelle Themen sollen Informationen zu Themen aufgelistet werden, die eher tagesaktuell als von dauerhaftem Interesse sind. Andere Themen sind weiter unten aufgelistet. - Die aktuellsten Informationen stehen oben unter Aktuelles.

Papst-Zitat

"Einen "Dialog der Herzen und des Geistes" bieten 38 führende Vertreter des Islam dem Christentum an. Dieses Angebot sollte ernst genommen werden, meint Peter Philipp in seinem Kommentar."
"Das religiöse Oberhaupt der Türkei, Ali Bardakoglu, freut sich über die besänftigenden Worte aus dem Vatikan. Im Interview mit SPIEGEL ONLINE fordert der islamische Geistliche Muslime auf, Kritik rational zu üben. Emotionale und gewalttätige Reaktionen seien grundsätzlich falsch."
"Die Reaktionen auf seine Regensburger Rede bedauere er sehr. Papst Benedikt XVI. hat sich für seine umstrittenen Äußerungen zum Islam entschuldigt. Muslime zu beleidigen sei nicht die Absicht des Papstes gewesen, teilte der Vatikan in Rom mit."

Mohammed-Karikaturen

→ Mohammed-Karikaturen

Vorurteile

"Ein Mädchen schändet den Koran und wird zur Strafe von Allah in eine Ratte verwandelt. Das angebliche Beweisfoto empfangen muslimische Jugendliche per SMS. Die Furcht, selbst verwandelt zu werden, setzt in Europa eine Welle von Grusel-Nachrichten in Bewegung."

Alltag

"Viele Schülerinnen und Schüler kennen keine oder nur wenige Aspekte muslimischen Alltagslebens, doch ihr Interesse an diesem Themengebiet ist aufgrund der aktuellen gesellschaftlichen Relevanz hoch. Diese Unterrichtssequenz vermittelt Einblicke anhand ausgewählter Internetseiten."

Die verschiedenen vom Islam geprägten Länder und auch die Menschen in verschiedene Regionen dieser Länder verhalten sich natürlich nicht alle gleich. Dennoch gibt es einige Regeln für das Verhalten im Alltag, die relativ allgemein gültig sind:

"Über eine Milliarde Menschen leben in der islamischen Welt, zwischen Mauretanien und Indonesien gelten besondere Verhaltensregeln. Kennen Sie auf Reisen den guten Ton des Orients? Testen Sie Ihr Wissen im Kniggequiz."
Dieser Quiz ist unterhaltsam angelegt und trifft dabei etliche wichtige Verhaltensregeln, die auch angemessen erklärt werden.

Kultur

"Im Internet gibt es jetzt ein virtuelles Museum mit islamischer Kunst aus 14 Ländern."

Frau im Islam

Noia 64 apps kontour.png   Meinung

Der Blick auf die Stellung der Frau im Islam ist sehr von Vorurteilen belastet. Deshalb halte ich es in der Regel für notwendig, Texte zur Stellung der Frau im Islam mit Texten zur Frau im Christentum zu vergleichen. Denn in der Regel sind diese den meisten Schülerinnen und Schülern auch nicht bekannt. Solch ein vergleichender Blick hilft, pauschale Urteile zu vermeiden bzw. Vorurteile zu relativieren.

Und natürlich ist es auch hilfreich, sich vor Augen zu führen, dass die Worte des Koran keineswegs überall und von allen Musliminnen und Muslimen gleich ausgelegt und befolgt werden. Man denke nur an Unterschiede zwischen der Situation der Frauen in Saudi-Arabien und in der Türkei. Und auch innerhalb der Türkei gibt es große Unterschiede in Bezug auf die Rolle der Frau.

Nebenbei: Gibt es die letztlich nicht z.B. auch innerhalb der Bundesrepublik Deutschland?

Karl.Kirst 22:52, 4. Sep 2005 (CEST)


Bitte ändere den Inhalt dieses Beitrags nicht. Denn er gibt eine persönliche Meinung wieder.

Gleichnis + Kommentar von Kurt Scheuerer
Texte und Links zum Thema

Siehe auch: Frauen in der Türkei

Kopftuchstreit

→ Kopftuchstreit

Gewalt

Positionen zur Gewalt

"Der in der westlichen Welt wenig beachtete Denker Jawdat Said propagiert seit 40 Jahren einen gewaltlosen Islam. Seine Bücher werden von islamischen Aktivisten in der arabischen Welt viel gelesen und diskutiert. Bashar Humeid stellt ihn vor."

Fatwa gegen den Terror

"In London gab es erneut Bombenanschläge. Gleichzeitig soll heute in allen Moscheen eine Fatwa gegen Terror verlesen werden. Welche Wirkung hat das auf die muslimischen Gläubigen?"

Siehe auch

Linkliste

Portale

Umfangreiche Informationen rund um die Türkei, Istanbul und den Islam
" Das Deutsche Orient-Institut beschäftigt sich unter multidisziplinären Aspekten mit den gegenwärtigen politischen, wirtschaftlichen und sozialen Entwicklungen in den Ländern Nordafrikas, des Nahen und Mittleren Ostens und Zentralasiens."
Portal mit dem die BpB, die deutsche Welle, das Goethe-Institut sowie das Institut für Auslandsbeziehungen zum Dialog mit der islamischen Welt beitragen wollen.

Institutionen

Sonstiges

Artikel in Zeitschriften, die vielleicht im Unterricht Verwendung finden könnten
"Radikal neuer Blick auf die Frühzeit des Islam: Wissenschaftler wollen anhand des Korans ermitteln, welches geistige Klima im Mekka des 7. Jahrhunderts geherrscht haben muss, damit der Text überhaupt verständlich war. Die jungen Forscher hoffen auf neue Einsichten in das Wesen der Weltreligion."
"Er verfasste das islamkritische Buch "Warum ich kein Muslim bin" und schreibt aus Angst vor einer Fatwa unter falschem Namen: Im Gespräch mit SPIEGEL ONLINE erklärt Ibn Warraq, warum der Westen einen Kalten Krieg gegen den Islam führen muss."
"Integration im Jahr 2007: Münchens Oberbürgermeister Ude will den Muslimen der Stadt endlich zu einer würdigen Moschee verhelfen - doch Hunderte Bürger ziehen dagegen in den Widerstand. Aus dem Symbol des Dialogs wird plötzlich ein Lehrstück in Sachen Kulturkampf."
"Nach Informationen des SPIEGEL treten immer mehr Deutsche zum Islam über. Im vorletzten Jahr hat sich die Zahl der Konvertiten vervierfacht, so eine Studie zum islamischen Leben in Deutschland, die in Kürze veröffentlicht wird."
"Die Mehrzahl muslimischer Jugendlicher fühlt sich in Deutschland integriert. Doch verschiedene Faktoren in Politik und Gesellschaft haben zu einer zunehmenden Entfremdung geführt. Eine Spurensuche von Martina Sabra"
"Im Osten Berlins soll erstmals eine Moschee gebaut werden. Das Projekt bringt viele Bürger vor Ort auf. Rechtsextremisten versuchen, die Protestbewegung zu missbrauchen. Der Konflikt zeigt, welche verqueren Ängste Muslime in Deutschland auslösen."