Hilfe:Notensatz

aus ZUM-Wiki, dem Wiki für Lehr- und Lerninhalte auf ZUM.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
ZUM-Logo.png
Seiten bearbeiten:
Erweiterungen
... mehr

Ein Notensatz im ZUM-Wiki und allen Wikis auf ZUM.de ist mit Hilfe von Score, einer Erweiterung der MediaWiki-Software, auf Grundlage der Notation des Notensatzprogramms Lilypond möglich.

Inhaltsverzeichnis

Beispiel


\new Pianostaff
<< \new Staff {
\time 2/2
\clef violin
\key cis \minor
\relative c''
\context Staff <<
\new Voice { \voiceOne 
r4 cis8 dis e4 fis gis8 fis gis a gis fis e gis fis e fis gis fis e dis fis e dis e fis e d cis e d cis d e d cis b d cis b cis d cis b a cis b a b cis b a gis b a2 r cis2.
}
\new Voice { \voiceTwo 
e,8 gis a b cis dis bis cis dis4 r r2 r1 r1 r4 fis, b b b a8 gis a2 gis1~ gis8 gis fis eis fis2 gis2.
}
\new Voice { \voiceThree
\stemDown
s1 s s s s2. fis4 eis2 fis
}
>>
}
\new Staff {
\clef bass
\time 2/2
\key cis \minor
\relative c'
\context Staff <<
\new Voice { \voiceOne
s1 r4 gis cis cis cis bis8 ais bis2 cis1 b2. s4 s1 b2 cis~ cis~ cis8 cis b a gis2.
}
\new Voice { \voiceTwo
\stemUp
cis,1 bis2 e dis1
\stemDown
cis4 e a a a gis8 fis gis2~
\stemUp
gis fis gis1 a2 fis~ fis8 fis e dis e4
}
\new Voice { \voiceThree
\stemDown
cis4 b a2 gis4 r4 g2\rest e1\rest e1\rest e1\rest r4 cis' fis fis fis eis8 dis eis2 fis r r
}
>>
}
>>

Syntax

Notensatz mit score

<score> leitet die Notierung ein und </score> beendet die Eingabe. Der Zeilenumbruch geschieht automatisch. (Der alte Befehl <music> funktioniert nicht mehr.)

Das sieht man Das schreibt man


\new Pianostaff
<< \new Staff {
\time 2/2
\clef violin
\key cis \minor
\relative c''
\context Staff <<
\new Voice { \voiceOne 
r4 cis8 dis e4 fis gis8 fis gis a gis fis e gis fis e fis gis fis e dis fis e dis e fis e d cis e d cis d e d cis b d cis b cis d cis b a cis b a b cis b a gis b a2 r cis2.
}
\new Voice { \voiceTwo 
e,8 gis a b cis dis bis cis dis4 r r2 r1 r1 r4 fis, b b b a8 gis a2 gis1~ gis8 gis fis eis fis2 gis2.
}
\new Voice { \voiceThree
\stemDown
s1 s s s s2. fis4 eis2 fis
}
>>
}
\new Staff {
\clef bass
\time 2/2
\key cis \minor
\relative c'
\context Staff <<
\new Voice { \voiceOne
s1 r4 gis cis cis cis bis8 ais bis2 cis1 b2. s4 s1 b2 cis~ cis~ cis8 cis b a gis2.
}
\new Voice { \voiceTwo
\stemUp
cis,1 bis2 e dis1
\stemDown
cis4 e a a a gis8 fis gis2~
\stemUp
gis fis gis1 a2 fis~ fis8 fis e dis e4
}
\new Voice { \voiceThree
\stemDown
cis4 b a2 gis4 r4 g2\rest e1\rest e1\rest e1\rest r4 cis' fis fis fis eis8 dis eis2 fis r r
}
>>
}
>>

<score>
\new Pianostaff
<< \new Staff {
\time 2/2
\clef violin
\key cis \minor
\relative c''
\context Staff <<
\new Voice { \voiceOne 
r4 cis8 dis e4 fis gis8 fis gis a gis fis e gis fis e fis gis fis e dis fis e dis e fis e d cis e d cis d e d cis b d cis b cis d cis b a cis b a b cis b a gis b a2 r cis2.
}
\new Voice { \voiceTwo 
e,8 gis a b cis dis bis cis dis4 r r2 r1 r1 r4 fis, b b b a8 gis a2 gis1~ gis8 gis fis eis fis2 gis2.
}
\new Voice { \voiceThree
\stemDown
s1 s s s s2. fis4 eis2 fis
}
>>
}
\new Staff {
\clef bass
\time 2/2
\key cis \minor
\relative c'
\context Staff <<
\new Voice { \voiceOne
s1 r4 gis cis cis cis bis8 ais bis2 cis1 b2. s4 s1 b2 cis~ cis~ cis8 cis b a gis2.
}
\new Voice { \voiceTwo
\stemUp
cis,1 bis2 e dis1
\stemDown
cis4 e a a a gis8 fis gis2~
\stemUp
gis fis gis1 a2 fis~ fis8 fis e dis e4
}
\new Voice { \voiceThree
\stemDown
cis4 b a2 gis4 r4 g2\rest e1\rest e1\rest e1\rest r4 cis' fis fis fis eis8 dis eis2 fis r r
}
>>
}
>>
</score>

Notensatz mit Audiodatei mit score vorbis="1"

Ferner gibt es noch <score vorbis="1"></score> für Tonausgabe. Zusätzlich zum Notensatz mit <score> wird beim Notensatz mit <score vorbis="1"> unterhalb von Noten und Text eine Audiodatei angezeigt, die einem die Melodie des Notensatzes vorspielt.

Das sieht man Das schreibt man

\new Pianostaff
<< \new Staff {
\time 2/2
\clef violin
\key cis \minor
\relative c''
\context Staff <<
\new Voice { \voiceOne 
r4 cis8 dis e4 fis gis8 fis gis a gis fis e gis fis e fis gis fis e dis fis e dis e fis e d cis e d cis d e d cis b d cis b cis d cis b a cis b a b cis b a gis b a2 r cis2.
}
\new Voice { \voiceTwo 
e,8 gis a b cis dis bis cis dis4 r r2 r1 r1 r4 fis, b b b a8 gis a2 gis1~ gis8 gis fis eis fis2 gis2.
}
\new Voice { \voiceThree
\stemDown
s1 s s s s2. fis4 eis2 fis
}
>>
}
\new Staff {
\clef bass
\time 2/2
\key cis \minor
\relative c'
\context Staff <<
\new Voice { \voiceOne
s1 r4 gis cis cis cis bis8 ais bis2 cis1 b2. s4 s1 b2 cis~ cis~ cis8 cis b a gis2.
}
\new Voice { \voiceTwo
\stemUp
cis,1 bis2 e dis1
\stemDown
cis4 e a a a gis8 fis gis2~
\stemUp
gis fis gis1 a2 fis~ fis8 fis e dis e4
}
\new Voice { \voiceThree
\stemDown
cis4 b a2 gis4 r4 g2\rest e1\rest e1\rest e1\rest r4 cis' fis fis fis eis8 dis eis2 fis r r
}
>>
}
>>
<score vorbis="1">
\new Pianostaff
<< \new Staff {
\time 2/2
\clef violin
\key cis \minor
\relative c''
\context Staff <<
\new Voice { \voiceOne 
r4 cis8 dis e4 fis gis8 fis gis a gis fis e gis fis e fis gis fis e dis fis e dis e fis e d cis e d cis d e d cis b d cis b cis d cis b a cis b a b cis b a gis b a2 r cis2.
}
\new Voice { \voiceTwo 
e,8 gis a b cis dis bis cis dis4 r r2 r1 r1 r4 fis, b b b a8 gis a2 gis1~ gis8 gis fis eis fis2 gis2.
}
\new Voice { \voiceThree
\stemDown
s1 s s s s2. fis4 eis2 fis
}
>>
}
\new Staff {
\clef bass
\time 2/2
\key cis \minor
\relative c'
\context Staff <<
\new Voice { \voiceOne
s1 r4 gis cis cis cis bis8 ais bis2 cis1 b2. s4 s1 b2 cis~ cis~ cis8 cis b a gis2.
}
\new Voice { \voiceTwo
\stemUp
cis,1 bis2 e dis1
\stemDown
cis4 e a a a gis8 fis gis2~
\stemUp
gis fis gis1 a2 fis~ fis8 fis e dis e4
}
\new Voice { \voiceThree
\stemDown
cis4 b a2 gis4 r4 g2\rest e1\rest e1\rest e1\rest r4 cis' fis fis fis eis8 dis eis2 fis r r
}
>>
}
>>
</score>

Audiodateien abspielen

In den meisten Fällen lässt sich die Audiodatei zu einem Notensatz direkt im Browser abspielen. Im Browser Safari (zumindest unter Mac OS X) ist dies aktuell (Januar 2014) nicht möglich.

Anleitung für die Noteneingabe

Das sieht man Das schreibt man

Viertel-Noten


\relative c'
{ 
 c d e f g a b c b a g f e d c b
}

<score>
\relative c'
{ 
 c d e f g a b c b a g f e d c b
}
</score>


Mit \relative c' wird die Notenhöhe eingestellt. Die Noten heißen: c d e f g a b (einziger Unterschied: b statt h). Die Dauer ist automatisch auf 1/4 Note eingestellt. Violinschlüssel und Takte werden automatisch gezeichnet.
Hinweis: Die Noten müssen in { und } eingerahmt sein.

Verschiedene Notendauer, Bindebogen


\relative c'
{ 
  c d8 e f16 g a8 b c4 b2 a1 g4( f) e8( d c b) a2 
}

<score>
\relative c'
{ 
  c d8 e f16 g a8 b c4 b2 a1 g4( f) e8( d c b) a2 
}
</score>

Der Beginn eines Stückes ist ohne Angabe immer Viertelnote. Die Werte dahinter sind:

  • 4 für Viertelnote
  • 8 für Achtelnote
  • 16 für Sechzehntelnote
  • 2 für halbe Note
  • 1 für ganze Note

Ein Bindebogen wird durch ( hinter der 1. Note eingeleitet und mit ) hinter der letzten Note des Bogens abgeschlossen.

Akkorde


\relative c'
{ 
  <c e g> <d f a> <e g b> <c e g> 
}

<score>
\relative c'
{ 
  <c e g> <d f a> <e g b> <c e g> 
}
</score>

Der Akkord wird durch die Klammern < und > eingeschlossen.

Vorzeichen der Noten


\relative c'
{ 
  cis e gis d fes a ees g b <c e g> 
}

<score>
\relative c'
{ 
  cis e gis d fes a ees g b <c e g> 
}
</score>

Soll die Note um einen Halbton erhöht werden (d.h. mit "#" versehen), so ergänzt man die Note um "is", soll die Noten um einen Halbton erniedrigt werden (d.h. mit "b" versehen), dann wird die Note mit "es" erweitert.

Pausenzeichen


\relative c'
{ 
  r c e e r2 g r2 r d4 f a e8 r8  g16 g r g b4 <c e g>2 
}

<score>
\relative c'
{ 
  r c e e r2 g r2 r d4 f a e8 r8  g16 g r g b4 <c e g>2 
}
</score>

Die Pause wird durch "r" und Dauer angegeben.

Punktierte Noten


\relative c''
{ 
  g2 es8( c4.) f8 f es d c2 
}

<score>
\relative c''
{ 
  g2 es8( c4.) f8 f es d c2 
}
</score>

Durch einen Punkt wird die Dauer verlängert.

Texte zu den Noten eingeben


\relative c''
{ 
  g2 es8( c4.) f8 f es d c2 
}
\addlyrics
{ 
 Li ly, got me on my knees 
}

<score>
\relative c''
{ 
  g2 es8( c4.) f8 f es d c2 
}
\addlyrics
{ 
 Li ly, got me on my knees 
}
</score>

Durch den Befehl \addlyrics wird der Text unter den Noten eingeleitet.

Achtung auf die Rahmung mit den Klammern {}

Akkorde (auch für die Gitarrenbegleitung)


<<
\chords 
{ 
  c1:m7 f2:7 c2 
}
\relative c''
{ 
 g2 es8 c4. f8 f es d c2 
}
>>

<score>
<<
\chords 
{ 
  c1:m7 f2:7 c2 
}
\relative c''
{ 
 g2 es8 c4. f8 f es d c2 
}
>>
</score>

Durch den Befehl \chords werden die Akkorde über die Noten geschrieben und werden auch abgespielt.
Achtung: Die Zeilen müssen mit << und >> geklammert werden.

Notenschlüssel


\relative c'
{ 
 \clef bass g2 es8 c4. f8 f es d c2 
}

<score>
\relative c'
{ 
 \clef bass g2 es8 c4. f8 f es d c2 
}
</score>

Durch den Zusatzbefehl \clef bass wird hier ein anderer Schlüssel vorne angegeben. (Standard: Violinschlüssel).
Achtung: Der Befehl muss innerhalb der Notenzeile eingegeben werden.

Taktstriche


\relative c'
{ 
 c d e f \bar "|:" g a b c \bar ":|" 
}

<score>
\relative c'
{ 
 c d e f \bar "|:" g a b c \bar ":|" 
}
</score>

Tipps und Tricks

hier vermerken ...

Anwendungen

→ Kategorie:Notensatz

Linkliste

Informationen zur Extension:Score siehe:

Siehe auch